• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Konzerte und Festivals: was habt ihr da schon erlebt?
#1
Heute abend bekam ich spontan ne Einladung zum Musikfestival in Neoules. Das gibts hier jedes Jahr, open Air im Park eines Schlosses.
Dieses Jahr gab es Mory Kanté, ein afrikanischer Musiker, der vor genau 20 Jahren seinen Hit Yeke Yeke hatte und damit auf Platz 2 landete, müsstet ihr eigentlich kennen. Ja jedenfalls war es schon ein sehr cooler Abend, die Vorgruppe war zwar nicht so mein Ding, zuviel Jazz und zuviel Trompete, aber er selber war schon geil, und hatte auch einige IMO bessere Stücke drauf, als das Bekannte. Besonders gut hat mir auch der Trommler gefallen, ich finds echt abgefahren, wie man so trommeln kann sabber

.........
so das war mal mein aktuellstes Konzert, dann gabs noch ein paar kleinere Festivals, die man hier öfter mal irgendwo findet im Sommer, aber die richtig grossen Dinger liegen schon etwas zurück...leider (Kinder sind eben der Ausweg aus der Spaßgesellschaft)

Was ich schon life erlebt habe an bekannteren Gruppen/Musikern, war Iron Butterfly (natürlich mit "in a Gadda-da-vida"), Herwig Mitteregger (Schlagzeuger von Spliff und was für einer sabber), Marillion (und das gleich dreimal^^), Michael Jackson 02, the one and only Marius Müller-Westernhagen list, Deep Purple (Route 66-Concert), die toten Hosen (auf dem Festival, wo ich auch selber gespielt habe), Hänsche Weiß (nagut, den kennt vermutlich kaum einer ^^ egal) , die Manfred Man's Earth Band, H-Blockx (das war auch son voll übles Festival auf dem ich beinah das Zeitliche gesegnet hätte x_X)... achja und Suzi Quatro Tongue
unbedingt erleben möchte ich mal Rammstein freu
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#2
Dante schrieb:Dieses Jahr gab es Mory Kanté, ein afrikanischer Musiker, der vor genau 20 Jahren seinen Hit Yeke Yeke hatte und damit auf Platz 2 landete, müsstet ihr eigentlich kennen.

Oh je... x_X
Ja, ich kenn's, ist aber ganz und gar nicht mein Geschmack. Wär ja an sich nichts Schlimmes, nur kenn ich da jemanden, der ziemlich auf dieses Lied steht und deswegen hab ich's trotzdem ein paar mal zu oft gehört und muss immer etwas zucken, wenn ich auch nur den Titel lese. ^^''
Na ja, Geschmackssache eben.


Ich war nun nicht auf so vielen Sachen, aber na ja... Ich will unbedingt irgendwann nochmal ebenfalls zu Rammstein und eigentlich auch ganz gerne Marilyn Manson und auch generell noch ein paar Konzerte besuchen, mal sehen. Festivals sind eher weniger mein Ding.

Wo ich aber schon war, war zum ersten Farin Urlaub. Ich stand leider ziemlich weit hinten in der großen Halle, aber es war eigentlich okay und ich war nicht allein da, so hat's eigentlich Spaß gemacht. Nur wo es dann mit dem Rumhüpfen losging, musste ich ziemlich aufpassen... Konzerte sind nicht so ideal für Leute, die nicht ganz so hoch gewachsen sind. >_>
Kurz danach war ich auf einem Konzert von Madsen, weiß nicht, ob die wer kennt, da waren die jedenfalls noch nicht ganz so bekannt, also Perfektion war gerade erst ganz frisch rausgekommen und stieg später in die Charts. Dementsprechend fand das Ganze in einem kleinen Club statt und das Konzert an sich war zwar gut, aber die Location war die Hölle, weil man ab Mitte des Konzertes das Gefühl hatte es gab keinen Sauerstoff mehr im Raum und die Luftfeuchtigkeit wahrscheinlich stärker war als im Regenwald. kA War an sich aber trotzdem toll.
Und dann kam eben Bela B. Ich wollte da ja unbedingt hin, ich war schließlich ein riesiger Fan. Aber keiner wollte mit mir hin... @_@ Das ist immer schon mal dumm bei sowa,s find ich, jedenfalls hat mir das Konzert was vorne auf der Bühne lief zwar gut gefallen, aber ich stand ganz weit hinten, wo der Funke doch etwas weniger übersprung. Halb platt getrampelt wurde ich aber trotzdem wieder... >_>
[SIZE="1"][COLOR="DarkRed"]
[Bild: blackdemonsig.png]

...Beside you as you lie softly down, I will be...
[/COLOR][/SIZE]
Antworten
#3
Cuoru schrieb:Oh je... x_X
Ja, ich kenn's, ist aber ganz und gar nicht mein Geschmack. Wär ja an sich nichts Schlimmes, nur kenn ich da jemanden, der ziemlich auf dieses Lied steht und deswegen hab ich's trotzdem ein paar mal zu oft gehört und muss immer etwas zucken, wenn ich auch nur den Titel lese. ^^''
Na ja, Geschmackssache eben.
lol, kann ich verstehen^^
Naja, mein Musikgeschmack ist es auch nicht so unbedingt, aber ich finds trotzdem ganz gut, wenn ich es höre, und für lau lass ich mir eh nichts entgehen, es sei denn, es ist so überhaupt nicht mein Ding Tongue
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#4
Yeke Yeke hieß das? Cool, jetzt weiß ichs, Danke DanteTongue
Ich mag das Lied, weil es einfach Energie ist. Außerdem sind Afrikanische Chöre einzigartig.

Joa, Festivals und Konzerte.
Festival war ich nur auf dem Soundgarden 2006 hier in Hessen, das ist richtig klein und fein, genau das Richtige für einen Festivalvermeider wie michTongue Da gabs als Abschluss Silbermond (Oder Juli? Fuck off, die beiden interessiern mich eh nicht), aber ich war wegen Schandmaul da. Normal stehen die ja immer ne Stunde da, aber Schandmaul jat das dann doch noch seeehr viel länger gezogen. Das war schonmal ein schöner Einstieg. Außerdem war das in einem Zirkuszelt, was natürlich eine schöne Atmo ist. Vorher hatte ich mir das Intro von Concept Insomnia angehört, da dröhnte so richtig der Bass durch das ganze Zelt durch den Boden direkt ins Herz - Mann, war das geilBluerozea
Ich würde gerne mal auf ein Mittelalterfestival, gibt ja genug, aber alle so recht weit weg... T.T

Konzerte hab ich bald meine Hand vollfreu
Wir sind Helden irgendwann nach 2000. Da hat mir die Vorgruppe erstaunlicherweise so gut gefallen, dass ich mit spontanerweise die CD geholt hatte. Und die macht immer noch Spaß.
Dann ebenfalls Farin Urlaub, da war ich dann mit meiner Freundin und Schwester, die ich beim allgemeinen nach Hinten Fallen Lassen(wer ist auf diese blöde Idee gekommen?!)unter mir begraben hatte... am Ende hatte sich der ganze Saal hingesetzt und damit die dritte Zugabe erstreikt - richtig genialSm_16 Da hatte ich auch das T-Shirt gesehen mit dem Spruch "Dein Wille ist Gesetzt, Deine Worte Religion, deine Wünsche sind Befehle und ich eile schon!"
Letztes Jahr dann auch bei Die Ärzte, bevor sie zu Alt werdenfreu wir waren wohl zu weit hinten, als dass da richtige Partystimmung aufkam(wie blöd ist das, wenn vor dir Zwei Typen mit Besen im Hintern stehenmotz), aber die Jahrhunderthalle hat mich richtig beeindruckt.
Jah, ich habe mich auch für die Location begeistern lassen!

Und dieses Jahr war ich mit Ahri und Azra bei Schandmaul, diesmal richtiges Konzert. In einem Hinterhaus, wo man nach einer Stunde ein Klima von Treibhaus hatte...
Aber es war genialgrins Manche Bands sind einfach wirklich mehr eine Liveband.

Und im November gehts wieder zu FARIN! (muss nur noch jemanden finden, der mitkommt...)
Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt Teufel037
Die Kekse waren alle Und Da BIN ICH EINFACH AUSGERASTET!!!
Antworten
#5
Ich war bis jetzt auf 2 Konzerte, oder auch 3 besser gesagt aber ich weiß nicht ob man es so nennen konnte, es war eigentlich ein Auftritt von Eric Fish auf der leipziger Buchmesse und ich habe mehr vor mir her gegrummelt als alles andere da ich dorthin gezwungen wurde von 2 freundinnen S_005
Und sonst war ich bei Oomph, und das war voll Lustig war mit meiner Kusine dort und irgendwann haben sich welche angefangen zu verkloppen ^-^ muss mir noch die DVD von dem Konzert kaufen obwohl die schon lange zu kaufen gibt doch ich hatte noch kein Geld dafür u.U
Aber ich bin fast ganz nach vorne gekommen, es waren nur noch 2 Leute vor mir und hinter mir war die "Schlägerei" Sm_16
Und dann war ich bei einem Within Temptation Konzert und wieder mit meiner Kusine, erst konnte ich dort kaum was sehen da sich so ein großer, fetter, stinkender Engländer vor mich gestellt hatte, doch als er irgendwann weg war wollte sein Kumpel ihn noch seinen Platz freihalten, doch ich habe ihn gegen sein Fuß gekickt bis der Platz frei war und dieser Stinkeheimer nicht wieder zurück kommen konnte Sm_16
Und sonst war das voll geil, auch wenn einige Knutschende Leute genervt hatten, und das nur weil für meinen geschmack sich zu viele Geknutscht hatten ... und herumgeturtelt hatten auch wenn ich dann mit meiner Kusine später auch herumgeturtelt hatte 02
Antworten
#6
bin eben aus Marseille zurück, vom Mylene Farmer Konzert...und es war...naturellemente....geil freu

Der Stehlatz an der Seite war nun zwar nicht so das Gelbe vom Ei, weil erstmal konnte man natürlich schlecht sehen und irgendwie war da zuviel Bass und zuwenig Musik, aber bei den leiseren Stücken war es ok.
Die Show war der Hammer! Le Dome ist zwar eine recht kleine Halle bzw eine Kuppel, aber es kam trotzdem ziemlich gut rüber.
Der Anfang und ihr Abgang sind sowieso immer das Spektakel schlechthin:
Es ist dunkel, plötzlich erscheint auf der Leinwand ein riesiges Auge, kuckt sich kurz um, dann ist es wieder dunkel....natürlich alles mit dramatischer Musik unterlegt...das dann drei oder viermal, schließlich bleibt das Auge da, und mutiert zu einem wirbelnden Feuerkreis, wie das Entstehen einer Galaxie....ja und dann öffnet sich die Leinwand und gibt die Sicht auf eine Treppe frei, die links und rechts von zwei gigantischen, knienden Skeletten bewacht wird. Eigentlich sind es keine Skelette, sondern die sehen eher aus, wie Mumien, also noch was dran.
Dann das Übliche, oben öffnet sich ein Tor, und Mylene schreitet herab. Naja, beschreiben ist blöd, sowas muss man sehen, egal.
Die Kostüme der ersten zwei Stücke sind dementsrechend abgefahren, die Tänzer sehen alle aus, als hätte man ihnen die Haut abgezogen, also nur Muskeln und Fasern.
Dieses Thema, also Tod, halbtot oder was auch immer zieht sich dann wie ein roter Faden immer wieder mit kleinen Showeinlagen durch das Konzert, erinnert teilweise eher an Silent Hill, als an ein Konzert ^^, die Skelette sind beweglich, sie beugen sich runter, stehen dann ganz auf und knien sich gegen Schluß wieder hin...wenn sie dann in den Schlund der Hölle fährt §nyar

Wir haben ein paar Fotos mit dem Handy gemacht, aber die Bodyguards haben rumgemeckert, so ist es nicht so viel geworden, aber ich stell sie morgen mal hier rein.
Natürlich gab es auch ein paar bekannte Stücke, damit die Fans mitgrölen können, hab ich ja nichts dagegen, aber ausgerechnet vor mir mussten so Nanas rumstehen, die in den schlimmsten Tonlagen mitgeträllert haben, sodass man von der eigentlichen Stimme nichts mehr gehört hat, da war dann Ohrinfarkt angesagt.
Am Schluss haben wir uns dann noch auf die oberen Ränge geschlichen und ein paar Fotos vom Ende gemacht.
Tja, jetzt kann ich wenigstens von mir sagen, dass ich die französische Ikone der Popmusik einmal von ganz Nahem gesehen habe, und nicht nur auf der Leinwand und aus Öl freu.
Vermutlich war das eh eines ihrer letzten Konzerte, vor allem, wenn man den Abgang bedenkt überleg
nee echt war toll freu

eddi: grade gefunden,
das Intro (allerdings aus Nizza)
und
der Schluss (den hab ich auch teils aufgenommen)
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#7
Sop, hier kommen nun endlich die Bilder. Ein Video habe ich bei Youtube hochgeladen, die anderen sind nicht so doll geworden

http://www.youtube.com/watch?v=WSh2WIzbvFs


und hier die Fotos

der Eingang zum Dom
http://trivadeon.com/kram/Mylene_Farmer/...-2009f.jpg

die Stimmung brodelt...
http://trivadeon.com/kram/Mylene_Farmer/...-2009c.jpg

Das Intro
http://trivadeon.com/kram/Mylene_Farmer/...-2009e.jpg

irgendwann mittendrin
http://trivadeon.com/kram/Mylene_Farmer/...-2009b.jpg

http://trivadeon.com/kram/Mylene_Farmer/...-2009d.jpg

und der Schluß (von der Tribüne aus ^^)
http://trivadeon.com/kram/Mylene_Farmer/...farmer.png

http://trivadeon.com/kram/Mylene_Farmer/...armer1.png

http://trivadeon.com/kram/Mylene_Farmer/...e-2009.png

http://trivadeon.com/kram/Mylene_Farmer/...-2009a.png
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#8
Ich hör zwar Mylene Farmer nicht, aber so große Konzerte sind immer faszinierend irgendwie. Da wünsch ich mir Queen gesehen haben zu können und so. grins

Ich war früher mit Freunden fast jedes Jahr auf Moers, kleines Jazzfestival und vor allem wenig teuer. Netter Markt dabei, viele multikulturelle Leute, chillig.
Dann kam Japan-Phase drüben und in Deutschland, das genaue Gegenteil: viel zu teuer und ich froh, dass das vorbei ist. Aber es waren viele coole Bands, von denen ich MUCC und Balzac als einzige sofort wieder sehen würde.
Ansonsten Subway to Sally, New Model Army, Fiddlers Green (als sie noch regelmäßig hier in der Nähe spielten - später ja fast nur noch im Osten) und vor ein paar Wochen hab ich gesehen, dass ich Ska-P verpasst hab, die nach ein paar Jahren Pause wieder auf Tour waren. kA
Es gibt keinen ungenaueren Begriff als den, der den reflektierenden, analysierenden, vorausplanenden Menschen im vereinzelten Zustand oder als Gruppe erfassen, also benennen will; die vielbenutzten Wörter >der Interlektuelle< und >die Interlektuellen< sind vieldeutig geblieben und haben sich eindeutig nur als Schimpfwörter bewiesen. (Günter Grass)
[Bild: keine-zielgruppe.png]
Antworten
#9
Also ich muss gestehn, dass ich noch nie auf einem Konzert war, allerdings wird sich das ändern, denn im September geh ich auf das Miyavi Konzert in Wien, da freu ich mich schon besonders drauf,allerdings weiß ich da dann auch, dass die Schule wieder anfängt T.T naja, egal, jedenfalls hoff ich, dass nich all zu viele kommen, den ich leide unter Klaustrophobie und da ist es nich gut, wenn zu viele Menschen in einem Raum sind
666 Satan
[SIGPIC][/SIGPIC]
Antworten
#10
Ich war leider auch noch nicht auf vielen Konzerten/Festivals, weil mir dazu wiedermal die Kohle fehlt. :C: Dabei liebe ich es!

Ende Juni war ich auf Serengeti. Ein Rock-Festival in der kleinen Stadt Schloß Holte. Mit Bands wie Soulfly, Anthrax, Bloodhound Gang, Static X, Donots, Millencolin und H-Blockx. (Und so einigen unbekannten)

Auch wenn es nur ein eher kleines Festival war, war es echt Hammer! Und die Stimmung einfach super. Und über gut 50 € für 2 Tage kann man sich auch nicht beklagen.
In deinen Augen sah ich Tränen, über die Lippen rann mein Blut.
Deine Hände sah ich töten, du hattest zu viel Mut!

[SIGPIC][/SIGPIC]
So zogst du mich in deinen Bann und ließt mich nicht mehr gehn.
Mein Leben in deinen Händen liegt, nur du hast mich gesehn.

Antworten
#11
im juli war ich auf der G.O.N.D. (größte onkelz nacht deutschlands)
das ging 5 tage
am 2. tag bin ich bei über 30 grad eingeschlafen (oberkörperfrei)
was von tag zu tag schmerzhafter wurde ich konnte
nich mal mehr meine arme richtig hochheben
aber sowas hält einen richtigen rocker natürlich nicht ab am letzden abend
5 stunden lang in der letzden reihe ordentlich
abzugehen Wink
das rsultat: von der ganzen reibung bekam ich dann schließlich
auf den schultern fette branntblasen
aber ich sag mal, das wars wertlist
Antworten
#12
eben live gesehen und für gut befunden Bluerozea



schottische Piraten... yarr... wen interessierts dass Franzosen drin stecken sabber
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#13
war eben aufm minikozert von zwei alten Schulkollegen - Last Acclaim nennt sich seine Band

die hörn sich echt fast an wie Bullet for my Valentine ey!

sobald die andren Gäste mal ihre Videos auf Youtube hochladen verlinke ich sofortWink

We all play the same Game - just different Levels - fighting in the same Hell - just different Devils
Antworten
#14
Ich war auf dem Versailles Konzert in Wien. War echt toll. Vorallem, weil ich die band schon vorher gehört habe. Bei Miyavi wars ja nicht so.
Nacher durften wir auch Handshake machen X3
666 Satan
[SIGPIC][/SIGPIC]
Antworten
#15
Wer gerne zu Irish Speedfolk abtanzt, dem emfhele ich Fiddlers Green!
Hatte sie im August entdeckt, im Dezember gibgs dann auf das Minifestival von Subway to Sally mit der letzten Instanz, Megaherz und eben Fiddlers Green, wobei Ahri mir bestätigt, tatsächlich so -> *.* ausgesehen zu haben XD
Danach war ich Konzert-Invalide, und das lag nicht an Megaherz, nur zum geringen Teil an der Instanz und Subway, dafür umsomehr an den Fiddlers! Jetzt weiß ich, warum diees eine Festival mit den Metalern Neckbreaker heißt ^^"

Und diesen So war ich wieder bei ihnen, bevor die Tour zuende ist. Hab noch einen Stab von drei end40ern dabei gehabt, die schon auf Paddy goes to Holyhead gefeiert haben, und sie waren beiweitem nicht die Ältesten an diesem vollen und heißen Abend ^^ War schon schön zu sehen, dass Frankfurt ohne Anweisung einen Circle of Pit zustande kriegt und die Fiddlers sich per Polonaise einem einmaligen olfaktorischem Erlebnis in der Menge hingibt. Von den unglaublichen Tanzkünsten des Leadsängers ganz zu schweigen Sm_16

Bugger off!
Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt Teufel037
Die Kekse waren alle Und Da BIN ICH EINFACH AUSGERASTET!!!
Antworten


Digg   Delicious   Reddit   Facebook   Twitter   StumbleUpon  


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.
Duende-v2| Copyright by iAndrew Modified by SubzR
Ranking-Hits ...