• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Songtexte/Lieder die euch was bedeuten
Art: sry das weiß ich net genau -.-
Interpret: Evanescence

You Bring Out / The Wild Side Of Me Songtext :
Our friends all think I am a gentle man
By the clothes that I wear, the things I say
But when I hold you in my arms
There's a feeling you set free
You bring out the wild side of me

I thought I knew what love was all about
And I made all the moves so carefully
When I'm with you, I do some things
I never thought I'd do or see
'Cause you bring out the wild side of me

Chorus

No one's there to notice
When the change comes over me
When I kiss your sweet lips
And hold you tenderly
No one sees the stranger
That this simple man can be
When you bring out the wild side of me

You always seem to know what's on my mind
And you're everything I'll ever need
And when that love light's in your eyes
There's no place I'd rather be
'Cause you bring out the wild side of me

Chorus

No one's there to notice
When the change comes over me
When I kiss your sweet lips
And hold you tenderly
No one sees the stranger
That this simple man can be
When you bring out the wild side of me

und hier is der Link: http://www.youtube.com/watch?v=Suqx8JMB4vQ
BOOM[SIGPIC][/SIGPIC]HEADSHOOT
Antworten
COR - Segeln

Tage der Unlust hab ich hier verbracht, es ist einfach falsch hier zu gehen
Keine Liebe die wärmt, keine Sonne die lacht, jede Sekunde tut weh
Früher war dies hier die bessere Welt, die Suche verschlang meine Kraft
Dann hab ich gefunden und musste erkennen, dass mir hier wie überall war

Die Freiheit sie wohnt in der Hoffnung auf Neues, Träume von denen ich zehr
Sie malt neue Bilder, erschafft neue Ziele und pflanzt mir die Fernweh ins Herz
Und so nähern sich dann die Tage, die Abschied zu Glück werden lassen
Ich stehe am Meer, ich spüre die Wellen, die mich bis zum Horizont tragen

Ich sehne mich, ich wünsche mir, dass die Hoffnung dort Wirklichkeit wird
Dass die ewige Suche die mich ermüdet in das lang Ersehnte nun führt
Die salzige Luft füllt mir die Lungen, das Herz ist zur Trennung bereit
Ich betrete das Schiff in die Neue Welt, die Reise ist endlos... ich weiß

Segeln, über das Meer, mach die Leinen los und weg von hier
Segeln, ohne Wiederkehr, was war ist tot, liegt hinter mir
Segeln, über die See, jede Welle trägt mich weg von hier
Segeln, ohne Wiederkehr, was war ist tot, liegt hinter mir
Es ist tot, wer nicht lebt, tot wer sich nicht bewegt, es ist tot wer nur steht, tot wer rückwärts geht.
Antworten
Samsas Traum- Die Zähne in der Hand

Der Morgen dämmert leise,
Ich klopfe viermal
An die Tür.
Meine Finger
Umschließen sanft die Klinke,
Ich kann doch nichts dafür.
Ich setzte meinen Fuß ins Zimmer,
Und schleich mich an das Bett heran.
Dort liegt sie,
Zwischen zerwühlten Laken
Und fleht mich
Mit geschlossnen Augen an:

Spül mir den Mund
Mit Seifenwasser aus,
Streue meine Asche
In ein kleines Schneckenhaus,
Nimm meine Hände,
Und hacke sie mir ab,
Bedecke mit Vergissmeinnicht
Und Kornblumen mein Grab.

Am Tag als ich geboren ward
Verbrannten die Weltmeere,
Der Racheengel Heere
Entstiegen schwarzem Sand.
Ich schneid Dir
Meinen Namen ins Gesicht,
Ein Datum, das Du nie vergisst,
An jenem Tag
Flogen die ersten Motten
Lebend aus dem Licht.

Gleich neben ihr schläft friedlich
Eine bleiche Gestalt,
Mit Augen schmal wie Mandeln;
Bei ihrem Anblick wird mir kalt.
Der Körper ist von Narben
Und Brandmalen bedeckt.
Das Etwas hat die Arme
Um das Mädchen gestreckt.

Meine Gedanken,
Dieser Mensch hat sie gedacht,
Über fast ein ganzes Jahr hinweg
Gewährte ich ihm Macht
Über mich und mein Leben,
Was hätte ich gegeben
Um mich eine Stunde lang nur
Über mich selbst zu erheben.

Dort liegt mein Körper,
Meine Liebe, meine Seele;
Sie allein ist es, die ich mit meinen
Worten immer wieder quäle.
Wie besessen stürz ich
Blindlings in den Wahn:
Was haben wir uns,
Gott verdamme mich, nur angetan?

Nimm seine Zunge,
Und schneide sie ihm ab,
Bereue seine Sünden,
Leg ihn zu ihr in das Grab.
Leg Dich zu ihr in das Grab.

Wach endlich auf und kämpfe,
Mit dem Rücken an der Wand
Schlage ich noch fester zu,
Mit meinen Zähnen in der Hand.
Auf mich wartet schon die Hölle,
Ich kann Dir niemals verzeihn,
Mit dem letzten Atemzug
Will ich Dir Hass entgegenspein.

Wach endlich auf und kämpfe,
Mit dem Rücken an der Wand
Schlag ich fester auf Dich ein,
Mit meinen Zähnen in der Hand.
Meine Wut ist unersättlich,
Heute werden wirs beenden,
Ich hör nicht auf, bevor ich hab
Was ich will:
Deine Zähne in den Händen.

An meinen eignen Regeln
Hab ich meine Schuld zu messen,
Vor lauter Zorn in mir hab
Ich die ganze Zeit vergessen:

Sprichst Du von mir,
So meinst Du Dich,
Der Weg zu Dir
Führt über mich.

All das Unrecht beging ich,
Um, einsam und allein,
Zum Schluß mit meinem größten Feind,
Mit mir selbst konfrontiert zu sein.

Die Zeit ist abgelaufen,
Deine Willkür währte lang.

Will ich weitergehn, verlangt das
Leben Deinen Niedergang.
Der morgen dämmert leise,
Dieses Ende gehört mir,
Von draußen drischt der Tod
Mit meinen Fäusten an die Tür.
[Bild: signature.png]
Antworten
Varg - Donareiche

In Runen gemeißelt stand es geschrieben,
ein Schwur das Weib und die Natur zu lieben.
Dem ältesten Freund galt ein geweihter Baum
ein uraltes Denkmal - Donars Eichenbaum...

Im Jahrhundert der Feinde zieht ein Schatten aufs Land
Verteufelt den Glauben, voll Feigheitsgestank
Auch heut nicht verhallt die Kehle der, die sangen,
die Lügen und Falschheit den Reinen aufzwangen

Sie erbauten die Tempel ihrer Christreligion
Und betrogen die Freiheit für Gott und seinen Sohn

Die Ahnen blickten durch den Schleier der Schmerzen
In ein schwelendes Feuer im Baum und im Herzen
Doch es war nicht genug Donars Eiche zu schlagen
Und mit Meißeln an Göttersteinen zu nagen

Wir gelobten einst unsre Götter zu ehren,
jeglichen Feind unsrer Natur abzuwehren
Und diese Treue lebt weiter im Herzen,
nichts ward vergessen weder Hohn noch die Schmerzen

Unsere Stimmen solln klingen gegen die Bibeldichtung
Für den Schritt in die Hallen, für der Falschheit Vernichtung
Eine Warnung vor Kreuz um ihre Reihen zu lichten
Für die Götter in Rache die Lügner zu richten
Antworten
Boehse Onkelz - Auf gute Freunde


Verschüttete Träume,
Bilder aus alten Tagen
Vom Wahnsinn, den ich lebte,
und was sie mir heute sagen
Ich schlief zu wenig und ich trank zuviel
Die Schmerzen im Kopf,
war'n ein vertrautes Gefühl

Chorus:
Ich trinke auf, auf gute Freunde,
verlorene Liebe, auf alte Götter und auf neue Ziele
Auf den ganz normalen Wahnsinn, auf das, was einmal war.
Darauf, dass alles endet und auf ein neues Jahr
Auf ein neues Jahr

Blutige Küsse,
bittere Pillen
Vom Schicksal gefickt,
und immer 3 Promille
Ich war Teil der Lösung,
und mein größtes Problem
Ich stand vor mir,
und konnte mich nicht seh'n

Ich trinke auf, auf gute Freunde (...)

Das Gras war grüner.
Die Linien schneller.
Der Reiz war größer und die Nächte waren länger
Alles Geschichte,
und ich bin froh, dass es so ist.
Oder glaubst Du, es ist schön,
wenn man Scheiße frißt?

Alles nur Splitter,
im Treibsand meiner Seele
Nur wenige Momente,
in einem Leben
Ich höre himmlisches Gelächter,
wenn ich dran denke, wie ich war.
An das Rätsel, das ich lebte,
und den Gott, den ich nicht sah.

Ich trinke auf, auf gute Freunde (...)
[SIGPIC][/SIGPIC]

If Dante was real, I'd stop being a good girl. Smilie_devil_132
Antworten
Art: Emotronig
Interpret: Brokencyde
Album: Get Crunk Or Die

I walk into the club looking kind of sexy now.
I see these shorties in the corner, they started making out.
They pull their panties down, they take their pants off.
Then they started getting freaky on the dance floor.
Shake it mommy give it to me like you need some love.
I got some bottles in the caddy that we can open up.
Let's get drunk tonight, baby we don't have to fuck.
And bring your friend along, maybe we can have some fun.

Let's get freaky now, let's get fucking freaky now. [x4]
I got these bitches all tipsy trying to sex me.
I know they want it, alcoholics are some sex freaks.
This ex and chronic gots me wanting to get messy.
So let's get messy girls, come on let's go get messy girls.
Come on bitch, you know you want this.
That hardcore shit will make you feel the toxic.
Fursachi, Rolex watches.
Bently coups with the 20's droppin.
Convertible top, and the wheels spin.
I can taste that ice when my grill is in.
If you want me baby feel me in.
'cause I don't waste my time with lesbians.

Let's get freaky now, let's get fucking freaky now. [x4]
Liar! [x8]
Oh baby why did you have to lie to me.
I can't play no more games.
These thoughts are slowly controlling me.
You're turning off the flame.
So go baby go baby.
You don't want me.
So go baby go baby.
Come and get me.
So go baby go baby.
You don't want me.
So go baby go!
Come and get me.
Let's get freaky now, let's get fucking freaky now. [x4]


Link: http://www.youtube.com/watch?v=mHoYwifM_bM
BOOM[SIGPIC][/SIGPIC]HEADSHOOT
Antworten
Haben wir nicht schon einen Thread in der Art Alucard?
Ich meine schon...
müssten wir mal checken ;-)
Antworten
Da hast du recht, ich verschieb mal...
§nyar [COLOR="darkred"]Eigentum von Dante [/COLOR]§nyar

[SIGPIC][/SIGPIC]

Sig by Dancy Knuffel
....Sig geändert by Dante §nyar
Antworten
OU sry da habe ich nicht auf gepasst :S
aber danke schön Schnippe grins
BOOM[SIGPIC][/SIGPIC]HEADSHOOT
Antworten
"Not alone" von All that remains
mein bester Freund (Hip-Hopper) hats mir gezeigt und immer beim refrain legt er mir die Hand auf die Schulter!
also es hat ne echt stark freundschaftliche bedeutung für mich!

We all play the same Game - just different Levels - fighting in the same Hell - just different Devils
Antworten
[COLOR="Indigo"]Art:Rap

Rapper:Favorit

Tittel:Unendliche Geschichte

[/COLOR]

FAVORITE
wir sind auf ewig verdammt
in nem käfig gefang
es ist diese angst
dieser tägliche kampf
die jugend will nicht reden
nein sie schlägt dich zusamm
also stell keine fragen
denn es geht dich nichts an (tüh)
ich dachte immer es wär anders wen ich groß bin
ist es nicht berugent das wir irgendwann mal tod sind
ich bin ein rebel bin ein kämpfer
doch mach mir nichts vor man es wird sich nicht ändern
diese trauriegen zenen
die da drausen geschehn
reichén schon aus um mir den glauben zu nehm
und glaubst du extrem daran das du ein mal gott siehst
mach die augen auf und du wirst sehen das es kein gott gibt
warum sind meine ansichten so
wir ham angst vor den leben
wir ham angst vor dem tod
anst vor der zukunft
gewalt gegen zorn
es ist 2005 wir sind alle verlorn
hook:
wo kommmt denn all der hass her
alles geht abwährts
wir lassen uns falln
denn wir haben keine kraft mehr
kein halt von oben
wir fallen zu boden
kein gott der uns fängt
es war alles gelogen (2mal)
2. part
JASON
glaubst du echt gott spielt fair
nein es ist nicht dein ernst
denn wir suchen nach glück
doch sind zu weit entfernt
es geht hier nicht um uns
es geht nur noch ums meer
welche land hat mehr waffen
welches mehr militär
es geht um kriege
gewalt und attentate
es geht nicht drum was du zu sagen hast
sondern was waffen sagen
es zu hart doch
beschwärt euch nicht wie kalt es ist
denn es interessiert mich nicht
weil es für mich alltag ist
wie kann es sein dass gott existiert
man den glauben verliert
weil das beten nicht wirkt
ich seh verwandte und freunde die sterben
und frage mich
wie ich es geschaft habe 19 zu werden
wir brauchen träume doch die jugend heut ist skruppellos
ich kenn mehr leute die mit drogen ticken
als mit schulabschluss
man verfluchte uns
und wen uns gott er schaffen hat
wieso kommt mir dann der verdacht,
dass uns gott verlassen hat
hook:
wo kommmt denn all der hass her
alles geht abwährts
wir lassen uns falln
denn wir haben keine kraft mehr
kein halt von oben
wir fallen zu boden
kein gott der uns fängt
es war alles gelogen (2mal)
3.strophe
FAVORITE
ich dacht immer es wär anders wen ich groß bin
ist es nicht beruhigend das wir irgendwann alle tod sind
kinder haben hunger
sterben jeden tag
ich scheiss drauf
weil ich meine eigenen probleme hab
ob ich das leben mag
ich weiss nicht genau
ich weiss nur
ich hätt all diesen scheiss nicht gebraucht
halt mich nicht auf ich will kämpfen, nicht los heuln
da draussen gibt es terroristen die unseren tod wolln
menschen mit drogen
klacks die ermorden
wie zum teufel bin ich je erwachsen geworden
was ist mit morgen
gibt es ein morgen
mein kopf kommt nicht klar
ist gefickt durch die sorgen
ich brauch meine frau
diése liebe zur ihr
ich hoffe das ich die liebe nie wieder verlier
die liebe sie wirckt
ist die hoffnug verloren
es ist 2005 sind wir doch nicht verloren
hook:
wo kommt denn all der hass her
alles geht abwährts
wir lassen uns fall
denn wir haben keine kraft mehr
kein halt von oben
wir fallen zu boden
kein gott der uns fängt
es war alles gelogen (2mal)


Link: http://www.youtube.com/watch?v=CXODdSEPfm4
BOOM[SIGPIC][/SIGPIC]HEADSHOOT
Antworten
Artist: Tocotronic
Song: Gehen Die Leute


So ein emotional mitreißender Song!
Werd ich immer ganz musikalisch bei!


Gehen die Leute auf der Straße
Eigentlich absichtlich so langsam
Gehen die Leute auf der Straße
Eigentlich absichtlich so langsam
Gehen die Leute auf der Straße
Eigentlich absichtlich so langsam
Gehen die Leute auf der Straße
Eigentlich absichtlich so langsam

Wollen sie verhindern
Daß wir vorwärts kommen
Manchmal könnte man meinen
Ihr blödes Schlendern wäre Absicht

Ständig halten sie an
Und müssen Luft holen
Ständig halten sie an
Und müssen Luft holen
Ständig halten sie an
Und müssen Luft holen
Ständig halten sie an
Und müssen Luft holen
Ständig halten sie an
Und müssen Luft holen
Ständig halten sie an
Und müssen Luft holen
Antworten
Rise Against - Hariline Fracture

A sinking ship, an awkward kiss
A chance to set things straight
The kind of hurt that burns and burns
Like fires we can't contain

We hole up in a shelter made of bones and ice and there we'll wait
So start again with steady hands
This time nothing gets in our way
But as we peer a little closer what do we see ?

A crack in the surface
A flaw in the plan
(Plans we made together, almost buried in the sand)
A cadence imperfect
Like a building condemned
(Can we indemnify ourselves if we don't face what we're against)

A promise kept
The dirt unswept
A poorly worn disguise
A child unloved that then grows up
To love what we despise

We're broken but still breathing
We are wounded but we are healing
We pick up right where we left off
Breathe on the ashes that remain

So that these coals may become fire
To guide our way

A crack in the surface
A flaw in the plan
(Plans we made together, almost buried in the sand)
A cadence imperfect
Like a building condemned
(Can we indemnify ourselves if we don't face what we're against)

I walk on wounds
That seldom prove to slow me down
I laugh this constant pain away
So you can't tell
But there it lies under the smiles
It drains me mile after mile
But seldom proves to slow me down
Here I go

Should we just hold on
To what remains of
What we thought was lost

But it's just a crack in the surface
A flaw in the plan
(Plans we made together, almost buried in the sand)
A cadence imperfect
Like a building condemned
(Can we indemnify ourselves if we don't face what we're against)


Der Song erinnert mich an mich selbst in einigen Passagen. Außerdem habe ich einen meiner Freunde dadurch kennen gelernt, dass ich auf dem Rückweg von der Schule das Lied zulaut laufen hatte, worauf er aufmerksam geworden ist. Sachen gibts...
[Bild: image.php?type=sigpic&userid=739&dateline=1276729673]
Antworten
Bei mir sinds meistens so "power geber lieder"
lieder die mir kraft geben:

z.b. bei Eminems Till I collapse der anfang macht mich stark!
Zitat:Cause sometimes you just feel tired.
You feel weak and when you feel weak you feel like you wanna just give up.
But you gotta search within you, you gotta find that inner strength
and just pull that shit out of you and get that motivation to not give up
and not be a quitter, no matter how bad you wanna just fall flat on your face and collapse.

Till the roof comes off, till the lights go out
Till my legs give out, can't shut my mouth.
Till the smoke clears out and my high wear out
I'ma rip this shit till my bone collapse.

oder "weaking the demon" von BfmV is auch ganz nice..

ansonsten fällt mir eben leider nix andres ein...

oh doch: "The Time has come" Neros Kampfmusik natürlich!!
oder " Bring it on" von Nathaniel Dawkins

We all play the same Game - just different Levels - fighting in the same Hell - just different Devils
Antworten
Ein paar Lieder der Apokalyptischen Reiter find ich sehr bewegend und aussagekräftig - da kann man sich nicht für eins entscheiden.

Heut' ist der Tag

Freudig tanzt mein Herz den Reigen,
der schon fast vergessen schien.
Töricht verspiele ich die Zeiten,
so wie manche Sympathien.
Hielt gefangen meine arme Seele,
die so sehr nach Freiheit schrie.
Bemühe mich um Integrierung,
doch irgendwie gelang's mir nie.

[Ref.:]
Heut is der Tag an dem die Reise beginnt
und meine Sehnsucht das Wagnis verschlingt.
Heut is der Tag, an dem ein Lied von Freiheit singt
und mein Herz mit vollen Zügen aus des Lebens Quelle trinkt.

Stand mir zuweilen selbst im Wege.
Ach, wie gut ich meine Trägheit pflegte!
Träumte von Erneuerung, das Herz so wild,
doch blieb ich stumm.
Zwischen Welten jäh verloren,
bin ich nur am falschen Ort geboren?
Immer treibt es mich hinfort
geh wie im Bann von Ort zu Ort



Wir hoffen

Die Erde ist sehr stark erregt,
ihre Wut wird gut gepflegt.
Man nährend sie mit Gift und Tod,
durch Kälte, Feuer und Hungersnot.
Tiefe Wunden schlägt man ihr
und rauft verächtlich das Getier.
Versiegelt wird die edle Haut,
bis sich des Unheils Welle staut.

[Ref.:]
Und wir hoffen, dass die Welt sich ewig weiter dreht.
Wir hoffen auf die Wende vor dem Ende.
Wir hoffen, dass ihr Unbehagen sich bald wieder legt.
Wir hoffen, dass sie's nicht an uns verschwende.

Gut verteilt sind ihre Gaben,
es gibt nur wenige die viel haben.
Man hält nicht ein, man holt heraus
allen Schatz aus Mutters Bauch.
Bald ist sie öd und aufgebraucht
und kein Gott der Schöpfung haucht.
Doch die Natur in ihrem Lauf,
hält doch kein Menschlein auf.


Es wird schlimmer

Halte aus mein Freund das Sein, denn morgen kann's noch schlimmer sein
Halte aus des Lebens Bürde, stehe aufrecht und mit Würde
Folge einer Stimme nur, die der eigenen Natur
Trotze hart dem Mittelmass, Genügsamkeit bringt keinen Spass.

Blind vertrauen wir der Elite, bis einer kommt der noch mehr bietet
Schöne Märchen uns verspricht, die Wahrheit wissen wollen wir nicht
Die Lüge ist einfach zu tragen, Realität schlägt auf den Magen
Drum üben wir uns in Verzicht und hetzen weiter klagend mit.

[Ref.:]
Es wird schlimmer (schlimmer) als es ist, doch wir werden besser,
(besser) als das feige graue Heer von müden Allesfressern.
Es wird schlimmer (schlimmer) als es ist, doch wir werden besser,
und wenn wie Zeit (die Zeit) gekommen ist, dann wetzen wir die Messer.


Ein Lichtlein

Was war mein Leben von Jugend an,
als Müh und Not gewesen solang ich denken kann.
Ich hab den Morgen und die tiefe Nacht
mit Kummer und Sorge im Herzen verbracht.

Mich hat auf meinem Wege manch wilder Sturm erschreckt,
Blitz, Donner, Wind und Regen zuweilen Angst erweckt,
Verfolgung, Hass und Neiden obwohl ich's nicht verschuld,
hab ich doch leiden müssen und tragen mit Geduld.

[Ref.]:
Doch ein Lichtlein leuchtet nun auf meinem Pfade,
es schenkt die Kraft, die mir das Leben rafft.
Doch ein Lichtlein leuchtet nun zu meiner Gnade
und du, mein Engel, hast es mir gebracht.

Wo ich gewesen, da war nicht mein Heim,
hab jeden Steg betrete, doch kein Glück war mein.
Wollte mich sodann ergeben in des Schicksals Schlund.
Da mahnte mich ans Leben eines Engels Mund:

[Ref.]:

Du bist meine Freude, meines Lebens Licht,
du ziehst mich, wenn ich zweifle, vor dein Angesicht,
freudvoll zu meiner Wonne strahltgleich der hellen Sonne
Dein Licht!

[Ref.]:
[SIGPIC][/SIGPIC]

Wenn es in dieser Welt einen Gott gibt dann bin ICH das! (IWA)
Antworten
DJ Oetzi - Wo da Handschlog no zaehlt

Es san zwoa poar Schuh, ins Aug zu sehn,
owa heimlich hinterm Rueckn redn,
es is egal wenn man an Draum zerstoert,
weil es scheinbor heit zum Alldog ghoert.

Des Leben ist uft kolt wies Gletschereis,
doch net jeder auf da Welt zohlt diesen Preis.

Wo da Handschlog no zaehlt, mehr als jedes Bapier,
wo a Wort ewig haelt, findst a uffene Dier.
Wo da Handschlog no zaehlt, do fiel i mi Daham,
un des Eis unsrer Welt schmilzt dohin im Sunnenschan.

Immer mehr hom d Leid des Leben satt,
wo da Zweck die Mittel gheiligt hat,
wo des Geld schon long unsre Welt regiert,
und des Herz nur mehr zum Stadisten wird.

Und wer vor lauter Baam den Wold net sieht,
den nehm i amol hinauf zum Gipfel mit.

Wo da Handschlog no zaehlt, mehr als jedes Bapier,
wo a Wort ewig haelt, findst a uffene Dier.
Wo da Handschlog no zaehlt, do fiel i mi Daham,
un des Eis unsrer Welt schmilzt dohin im Sunnenschan.

Loss die Blumen bluehn, wo es irgend nur geht,
denn auf Graebern bluehn se wirklich schon zu spaet.

Wo da Handschlog....
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Suche Lieder Dantil 7 4.182 19.02.2010, 21:16
Letzter Beitrag: Dantil
  Welche 3 Lieder... mr.murdock 4 3.146 10.10.2007, 00:19
Letzter Beitrag: oicelot

Digg   Delicious   Reddit   Facebook   Twitter   StumbleUpon  


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
2 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.
Duende-v2| Copyright by iAndrew Modified by SubzR
Ranking-Hits ...