• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alle Gegner und entsprechende Gegnerstrategien in den DMC-Teilen alpabetisch geordnet
#1
So,da viele sicher zu faul sind,die hervorragenden Walktroughts zu lesen und da ich durch das rapide Teufelsausrotten eindeutig zu viel Freizeit habe,habe ich beschlossen,alle Gegner in allen DMC(Teil 1-3) alphabetisch geordnet aufzulisten,inklusive ihrer Angriffstrategien und wie man sie am besten ausradiert/eliminiert/massakriert und zu Staub zermalmt.
Deshalb werde ich jetzt ersteinmal Daten sammeln und ab Morgen die Enzyklopädie anlegen.Da ich allerdings nur Teil 1 und 3 besitze,wäre ich sehr erfreut,wenn jemand mir im ... seine Strategien und die ganzen Viecherdaten zustecken kann,damit diese Auflistung auch möglichst vollständig ist.Auf gutes GelingenWink.

Anmerkung:Wenn ich mit meiner Auflistung (mit A) begonnen habe,dann bitte keine ANtwortpost mehr in diesen Threath stellen,da es wirklich doof wäre,wenn zwischen jedem Buchstaben immer irgendwelche Neunmalklugen Sprüche und Kritik stehen würde.Für solche Sachen könnt ihr den Link oben zum Zweittreath benützen und dort eure Meinung ablassen. Daten zu Monstern und Bossen von DMC-4 werde ich später reineditieren,sobald ich das Spiel gespielt habe und alle Informationen beisammen sind. Danke für das Verständnis

@Dante: Es wäre hilfreich,wenn du den Threat wie die Walktroughts anpinnen könntest,sobald ich mit der Auflistung begonnen habe.Dann finden auch blinde Noobs den TreatTongue.

[COLOR="DarkRed"]done...
und jep, coole Sache, was du da vorhast ^^

Dante
[/COLOR]
Devils never cry...
[Bild: Devil_May_Cry_Signature_by_DazUki.png]
Homo homini lupus est
Antworten
#2
So,nachdem ich die ehrenwerten Mods und bemitleidenswerte User auf die Folter gespannt habe,werde ich den Threat endlich fertigmachen. Und nicht nur das,denn um das ganze übersichtlicher zu machen,gliedere ich das ganze gleich neu Wink.

Besonderer Dank geht an...:

Tabitha-Lee,ohne die (lobet das weibliche Geschlecht Tongue) ich die Auflistung nicht so vollenden könnte wie ich es vorhabe.Ich habe meine erste Infosammlung von DMC1&3 mit seinen Infos angereichert Wink.

Er hat außerdem die ganzen Infos und Strategien für DMC 2 geliefert,welches ich leider nicht besitze kA .Also dankt ihm auf Knien,denn er ist wahrhaftig ein echter Ober-Devil 02 .

Dante,den coolsten Helden und Teufelsmetzler den die Welt je gesehen hat und außerdem der Schöpfer dieses genialen Forums,in welchem man sich so wunderbar austoben und selbst die dreckigsten Gags loswerden kann :G.

Shadow & Cerberus::Hätte ich die beiden nicht zum kraulen,schoßwärmen,(bzw. als lebende Fußbälle zum frustablassen list ) und als mehr oder weniger begabte Wiedersacher in der Taverne zum sabbernden Zombie gehabt,wäre ich sicher schon längst dem Wahn verfallen und hätte das ganze wunderbare Projekt einfach hingeschmissen freu .

Und an alle Anderen,welche munter mich im Sekundertreat unterstützen und auch an Alle,welche sich die Mühe machen,diesen vergammelten und wahrhaftig uninformativen Treat eures Vertrauens zu lesen. Bleibt dem Treat bitte treu und zockt schön weiter DMC,damit diese wunderbare Videospiellegende ewig weiterlebt und schön viele Fortsetzungen erscheinen Tongue .

@all:bitte postet eure Kommentare/Ratschläge und anderes Feedback bitte in diesen Treat:Feedback-Treat zur alphabetischen Auflistung.


Devil May Cry

Infos zum Spiel und anderes Wissenswertes
Ein absoluter ''must-have'' Klassiker unter den Actionspielen,welcher nicht nur das ''Hack n' Slay'' Nebengenre ''Stylish Combat'' aus dem Boden gestampft hat,sondern auch 2001 einen neuen Meilenstein in der vollen Ausnützung der PS-2 Grafik darstellte.Nicht ohne Grund entickelte sich aus dem Spiel,welches anfangs unter dem Titel ''Resident Evil 4'' veröffentlicht werden sollte,das zweitwichtigste Aushängeschild Capcoms neben Resident Evil Wink.


A

Leider nichts vorhanden,wobei man aus dem Buchstaben schön viele geniale Monsternamen kreieren hätte können,zb. Ape, Aergil,Aundus oder Ante list .

B

Belzebub:
Schwierigkeit:Sehr einfach

Beschreibung:
Hierbei handelt es sich um verschiedene Arten von Insekten,die zusammen in Schaaren auftreten.

Die Arten unterscheiden sich von den Farben und damit auch in ihrer Angriffsweise. Die Blauen verstopfen zb. eure Schusswaffe(n) mit Erbrochenen(achtet auf Grüne Pampe mit Würmern drin!),weshalb ihr in dem Fall auf Nahkampfwaffen zurückgreifen müsst,stürzen sich fliegend auf euch und die Grüne,Flügellose Art produziert weitere Belzebubs.Desweiteren sind die Grünen die stärksten Belzebubs und sie können euch packen und eurem Heldendasein mit einem Schlag ein Ende setzen,falls ihr so unvorsichtig seit ihnen zu lange den Rücken zuzudrehen.

Taktik:
Holt einfach erst die roten,fliegenden Insekten mit euren Wummen(E&I sind sehr effektiv)aus der Luft und kümmert euch dann um das restliche Insektengefleuch mit eurem Schwert.

Blade
Schwierigkeit: Mittel-(Normalos) sehr schwer (die dunkle Schattenvariante)

Beschreibung:
Hierbei handelt es sich um echsenartige Soldaten,die von Mundus geschaffen wurden,um die Menschenwelt zu erobern. Sie sind fast am ganzen Körper mit einer Rüstung gepanzert und mit einem Schild ausgestattet. Sie greifen einen mit ihren Klauen an(die sie auch als Schusswaffe abfeuern können).

Taktik:
Sie lassen sich nicht leicht auf den Boden werfen,da sie normalerweise sehr schnell wieder aufrichten und als Konter dann eine Art Sprungangriff nach Vorne starten.Greift am besten im Nahkampf mit verschiedenen Angriffsarten an (Helm Breaker,Luftzeit-Schlag,normale Stehkombos) um sie schnell ihrer gesamten Panzerung zu berauben(bzw. greift sie von Hinten an,da sie am Rücken nicht gepanzert sind!),wodurch sie dann relativ schnell das Zeitliche segnen.

Es gibt leider auch eine unglaublich starke schwarze(schattenartige) größere Variante,welche unglaublich viel aushält. Ich bin die Schattenvariante eigentlich immer nur mit Devil Trigger und dem Luftangriff von Alastor losgeworden. Passt auf wenn ihr mit diesen Viechern kämpfen müsst.

Die Normalen sind eine der beiden Gegnerarten,die einem sich auch unter Wasser in den Weg stellen, wo sie allerdings nur mit ihrem Klauenschuss angreifen.

Bloody Mary:
Schwierigkeit:Einfach

Beschreibung:
Hierbei handelt es sich um eine Marionette in blutroten Gewändern (der Name leitet sich von der ehemaligen englischen Queen Maria Tudor ab), die sich nur durch ihre höheren Hitpoints (und eine höhere Orbaubeute) von den anderen Standart-Marionetten unterscheidet. Sie atackiert euch also mit den gleichen Waffen,zb. Dolche welche die Marionetten aus der Distanz werfen (allerdings immer nur in einer geraden Flugbahn), Sichelförmige Klingen,welche sie entweder werfen (auch um Gegenstände herum!) oder im Nahkampf einsetzen (passt auf,im Nahkampf sollte man die Marionetten nicht unterschätzen,das hatt schon so manchen Möchtegernhelden eine kurze Kariere beschert) oder Schrotflinten, die selbst auf große Distanz extremen Schaden verursachen (näheres siehe Marionetten).

Taktik:
Man kann sie ganz einfach mit der selben Taktik wie die normalen Marionetten besiegen:einfach immer auf den Boden niederschlagen,da sie auf dem Boden wehrlos und solange sie sich wieder aufrichten wehrlos sind.
Antworten
#3
C

Nichts vorhanden

D

Death Scissor
Schwierigkeit: Sehr schwer

Beschreibung
Bei dem Death Scissor (deutsch: Todesschere) handelt sich es um den stärksten Gegner in der Death und Sin Familie.Zum Glück gibt es nur einen einzigen Death Scissor im gesamten Spiel und zwar als quasi-Endgegner am Ende der 6. Mission.

Wenn man ihm zum ersten Mal begegnet,hält man den Death Scissor leicht für eine Abwandlung der bisherigen Sin Scissors welche mit Widderkopf,roten Gewändern und einer Riesenschere ausgestattet ist (er erinnert einen SEHR stark an die Anführer der Horrormönche in Resident Evil 4,welche einem in der Burg das Leben schwer machen Tongue).Allerdings täuscht das Aussehen hier gewaltig,denn der Bursche hat es knallhart in sich!

Der Death Scissor sperrt euch gleich ab dem Beginn des Kampfes in einen Knochenkäfig,in dem euer Bewegungsfreiraum, der ja schon von dem Kanalisationsrohr in dem ihr euch befindet schon stark genug eingeschränkt ist,sich auf ein Minimum reduziert. Es gibt nur zwei Möglichkeiten um aus dem Käfig zu entkommen: entweder über die Leiche des Death Scissor oder mit den Füßen voran :G.

Angriffe:
Normalerweise schwebt der Teufel allerdings langsam auf euch zu und will euch mit einem normalen Scherenangriff attackieren. Das ist eure Chance um ihn anzugreifen! Springt einfach auf Augenhöhe mit dem Widderkopf und traktiert diesen mit eurem Schwert (man kann auch die Schrotflinte nehmen,die aber deutlich weniger effektiv ist),da das Gewand nur eine reine Illusion ist,sind Angriffe auf andere Stellen sinnlos.

Der Teufel fliegt mit einem Wahnsinnstempo von der Decke ausgehend (er kann durch Wände schweben) in einer schrägen Flugbahn quer durch den Käfig. Ihr solltet euch voll darauf Konzentrieren diesen Angriffen per Rolle oder durch das Abspringen von den Wänden auszuweichen,da sie euch schwer verletzen falls sie euch erwischen, außerdem ist der Scissor eh zu schnell um ihn zu treffen. Dieser Angriff wird nur vom Scissor gestartet, wenn ihr seine Maske vorübergehend zerstört habt.

Taktik:
Habt ihr den Schädel genug beschädigt, zerplatzt dieser und der Kopf des Scissors fängt an rot zu leuchten und während dieses Leuchtens kann man dem Teufel keinerlei Schaden zufügen. Konzentriert euch deshalb wieder auf das Ausweichen und sobald der Scissor wieder vor euch schwebt,wiederholt ihr das selbe Schema bis der Teufel erledigt ist und ihr die 6. Misson beenden könnt.

Death Scythe
Schwierigkeit: Mittel

Beschreibung:
Dieser Teufel mit dem passenden Namen Death Scythe (zu deutsch:Todessense) trägt ebenso wie der Death Scissor einen Widderschädel und rote Gewänder, ist allerdings mit zwei Sensen bewaffnet.Obwohl ihn das Spiel als "den stärksten existierenden Teufel" beschreibt,ist er deutlich einfacher als der Death Scissor zu besiegen.

Er kann ebenso wie der Death Scissor durch Wände schweben, allerdings erzeugt er auch noch Miniatur-Tornados welche den Helden in die Luft schleudern. Diese Todesfalle lässt sich aber leicht als bequeme Sprungunterlage benützen, indem man einfach draufspringt.

Taktik:
Man besiegt diesen Teufel auf dem selben Weg wie den Death Scissor, indem man sich einfach auf Augenhöhe mit der Maske bringt und diese entweder mit dem Schwert oder der Schrotflinte attackiert.Ebenso wird der Death Scythe für eine Weile unbesiegbar,wenn man seine Maske genug beschädigt hat.


The Making of, Part 1:

Nachdem ich Gestern einen fehlerfreien Start mit den ersten beiden Buchstaben hatte,ging Heute irgendwie alles schief.Da hatte ich nach Unterrichtsschluss auf einen Schulrechner gerade den gesamten Text für den Death Scissor eingetippt gehabt und wollte mich gerade dem Death Scythe zuwenden,als plötzlich die komplette Netzverbindung der verdammten Kiste abgeschmiert ist motz . Selbst mit einem verzweifelten Strg+Copy konnte ich den kompletten Text nicht mehr vor dem digitalen Tode bewahren S_049.Als ich dann das ganze Zeug von vorne eintippen wollte,läutete die Uhr und ich habe gerade noch meinen Schulbus erwischt kA .

Jetzt musste ich drei Stunden später mir wieder den ganzen Kram ins Gedächtnis zurrückrufen,was eine ganz schöne Plakerei war. Seufz,morgen ist dafür bei uns im Schwabenland nur noch die närrische Schülerbefreiung und dann kommen die Fasnetsferien mit dem lustigen närrischen Treiben auf den Straßen und tausenden Häßträgern auf ihren geilen Fasnetsumzügen. Hach, bin ich froh in der Nähe vom Bodensee und nicht im carnevalistisch-gammeligen Norden Deutschlands zu leben list .

PS: Seit bitte so nett und postet eure Kommentare und Meinungen in das Begleitforum,damit ich weis,wie überhaupt das Ganze bei euch ankommt.Außerdem kann Kritik sowie Ratschläge nie schaden Wink.
Devils never cry...
[Bild: Devil_May_Cry_Signature_by_DazUki.png]
Homo homini lupus est
Antworten
#4
E

Keine Gegner vorhanden

F

Fetish
Schwierigkeit: Normal-Schwer

Beschreibung:

Beim Fetish handelt es sich eindeutig um die stärkste und gefährlichste Marionette im Spiel. Sie sieht nicht nur so aus als hätte sie ein Dämon mit furchtbaren Geschmachsstörungen kreiert (daher vermutlich der Name) sondern greift mit diverseren Angriffen an, welchen man fast nicht ausweichen kann und welche sogar Profis zum Schwitzen bringen

Angriffe:
Sollte man sich zu weit vom Fetish entfernen, beginnt er sich normalerweise wie ein Kreisel um die eigene Achse zu drehen. Nach ca. zwei Sekunden dreht sich die Marionette dann auf den Helden zu, trifft ihn mehrmals und wirft ihn zu Boden. Da die Marionette Dante weiterhin verfolgt, wenn er in die Luft springt und ihn dann bei der Landung mit dem Angriff trifft, sollte man dem Angriff durch schnelles Wegrennen ausweichen.

Oft beugt sich der Fetish auch nach vorne und spuckt dann wie ein Flammenwerfer Feuer aus seinem Kopf. Dieser Angriff ist der gefährlichste im Reportoire dieses Gegners, auch wenn er nur in einer geraden Linie vor der Marionette wirkt. Denn der Fetish wartet normalerweise mit dem Angriff, bis man sich ihm so weit genähert hat, dass ausweichen fast unmöglich wird. Wenn man sich dem Fetish in Nahkampfreichweite nähern will, sollte man das immer im Hinterkopf behalten.

Auch kann euch der Fetish wie alle anderen Marionetten durch einem Schrei mit dämonischen Fäden in der Luft fesseln. Durch schnelles drücken verschiedener Tasten und der Mini-Sticks könnt ihr euch aber befreien, bevor euch ein Gegner mit einem Schlag "erlöst".

Taktik:
Auch wenn sie die stärkste Marionette ist, hat sie die selbe Schwachstelle, wenn sie auf dem Boden liegt oder versucht sich aufzurichten ist sie komplett wehrlos! Schleudert den Fetish also mit dem Air Time (Luftzeit) Angriff, dem Stinger, dem Granatwerfer oder der Nightmare-β so lange zu Boden bis er sich nicht mehr rührt. Allerdings werdet ihr auch selten auf nur einen einzigen Fetish treffen, wodurch das Ganze in der Umsetzung ungleich schwerer wird.

Falls euch verschiedene Marionetten angreifen, solltet ihr euch IMMER zuerst um die Fetishe kümmern.

Frost
Schwierigkeit: Schwer

Beim Frost handelt es sich um eine Elitevariante der Blades, die ebenfalls von Mundus geschaffen wurde. Wie man an ihrem Ausehen erkennen kann, greifen sie mit verschiedenen Eis- und Frostangriffen an. Sie können ihren Körper und abgeschlagene Gliedmaßen regenerieren, indem sie sich selbst mit einer Eishülle umgeben. Wenn man diese Eisschicht nicht schnell genug zerstört, regeneriert sich der Frost komplett. Auch sind sie gegen jede Art von Feuer imun; bis auf eine Ausnahme. Das Höllenfeuer der Ifrit-Handschuhe stellt die einzige Schwäche dieses überlegenen Gegnertyps dar.

Angriffe:
Wenn der Frost in die Luft springt, sollte man sich sofort von ihm entfernen, da er bei der Landung um sich herum Eisdornen aus dem Boden brechen lässt, welche extremen Flächenschaden anrichten. Man kann diesem Angriff auch durch einen Sprung ausweichen; dann sollte man allerdings E&I (Ebony and Ivory) einsetzen, um länger in der Luft zu bleiben und nicht vor dem Frost zu landen und aufgespießt zu werden grins.

Auch können sie aus dem Stand Eislanzen in gerader Linie aus dem Boden brechen lassen. Man kann diesem Angriff ebenfalls durch Sprünge entgehen, Rollen sind nicht zu empfehlen.

Auch können sie indem sie das Wasser in ihrem Körper auf molekularer Ebene zerlegen, sich unsichtbar durch die Luft bewegen. Allerdings bewegen sie sich in diesem Zustand nur in geraden Bahnen.

Frost können auch wie Blades ihre Eisklauen abfeuern. Man kann diesem Angriff ebenfalls durch einen Sprung entgehen.

Taktik:
Wie schon weiter oben beschrieben sollte man gegen die Frosts Ifrit benutzen. Wenn man die richtigen Angriffe benutzt, kann man die Frosts mit Ifrit erledigen, ohne das sie einen Angriff starten können.







The Making of, Part 2:

Nach einer langen Pause habe ich mich wieder hinter dieses Projekt gesetzt und habe zwei weitere Buchstaben erledigt und die bisherigen Einträge editiert. Vlt. lasse ich mich in naher Zeit wieder dazu herab, meine Arbeit an diesem götllichen Werk fortzusetzen Tongue .

Heute ist mir auch wieder der Rechner abgeschmiert, als ich gerade mit der Beschreibung der Frosts begonnen hatte... Dadurch musste ich wieder das doppelte an Arbeit investieren, aber wie sagt man so schön in der Physik, egal wie viel Energie und Zeit man verwendet, es wird immer nur das selbe an Arbeit verichtet :smilie_devil_046: . Arghh, ich hasse Physik kA .

PS: Seit bitte so nett und postet eure Kommentare und Meinungen in das Begleitforum,damit ich weis,wie überhaupt das Ganze bei euch ankommt.Außerdem kann Kritik sowie Ratschläge nie schaden. Der Tread ist eh komplett eingerostet, da muss dringend wieder Bewegung reinkommen Smilie_devil_132 .

Devil
Devils never cry...
[Bild: Devil_May_Cry_Signature_by_DazUki.png]
Homo homini lupus est
Antworten
#5
Ganz schlechte Nachricht: Ein massiver Virenbefall hat trotz teurer Antivirensoftware meinen Rechner zerlegt, mein altes Benutzerkonto gelöscht und alle auf meinem Desktop gespeicherten Word-Dokumente waren weg, letzten Endes war ich zur radikalen Neuinstallation und dem kompletten Löschen meiner Festplatten gezwungen. Durch die Virenattacke wurde auch das Word-Dokument gelöscht, in der ich den kompletten überarbeiteten Text meiner Neuauflage des Gegnerguides hatte, welche zu 85% fertig war.
Entsprechend stehe ich jetzt wieder fast bei Null und werde schauen müssen, ob ich meine handschriftlichen Notizen noch in irgendeinem finsteren Winkel meiner Bude wiederfinde, um die Arbeit von vorne beginnen zu können.
Entsprechend wird die Fertigstellung sich noch verdammt hinziehen, da ich momentan zusätzlich unter Abistress stehe und mir daher mehr oder weniger momentan die Motivation fehlt den Guide erneut zu schreiben -.-...

Ich werde auf jeden Fall versuchen mich zu motivieren, wenn ihr wollt könnt ihr hier auch gerne aufmunternde Kommentare reinschreiben, dann bekomme ich vlt. den Guide sogar noch bis zum Ende der Sommerferien fertig Wink.
Devils never cry...
[Bild: Devil_May_Cry_Signature_by_DazUki.png]
Homo homini lupus est
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Informationssammeltreath über DMC-Gegner für die alphabetische Auflistung Devilhunter 24 11.436 22.04.2011, 17:33
Letzter Beitrag: Devilhunter
  die fiesesten, gemeinsten oder coolsten Bosse / Gegner Dante 63 20.611 02.01.2011, 18:30
Letzter Beitrag: Rozen
  DMC3-Walkthrough, alle Missionen Vincent D. Vanderol 33 11.652 06.12.2005, 19:00
Letzter Beitrag: Dante

Digg   Delicious   Reddit   Facebook   Twitter   StumbleUpon  


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.
Duende-v2| Copyright by iAndrew Modified by SubzR
Ranking-Hits ...