• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tomb Raider (9) reboot
#1
Dem neuen Trend folgend, sämtliche alteingesessenen Spiele zu rebooten, kommt auch Tomb Raider um einen Neustart scheinbar nicht drumrum.

Bei einer Serie, wie TR, die seit dem vierten Teil nur noch mittelmäßig daher kommt, macht ein Reboot allerdings durchaus Sinn.

Das erste Bild von Lara kann jedenfalls ziemlich überzeugen sabber


.jpg   laranew.jpg (Größe: 47,99 KB / Downloads: 11)

weitere Infos:
Nach den zahlreichen Gerüchten der vergangenen Wochen machten Crystal Dynamics und Square Enix heute endlich Nägel mit Köpfen und kündigten das neue Abenteuer mit Lara Croft offiziell an. Dieses trägt schlicht den Namen “Tomb Raider” und soll die Reihe in eine komplett neue Richtung lenken.

“Vergesst alles, was ihr über Tomb Raider wisst. Hier wartet eine neue Geschichte, die Lara Croft erschafft und sie auf eine Charakter-definierende Reise entführt, wie man sie bisher nicht kannte”, heißt es von Seiten der Entwickler. Das neue “Tomb Raider” rückt eine junge und unerfahrene Lara Croft in den Mittelpunkt, die ein physisches und emotionales Trauma überwinden muss, um überleben zu können.

“Nachdem ein brutaler Sturm das Boot zerstört, auf dem sie reiste, wird eine verängstigte junge Frau an einem unbekannten Strand angespült. Ganz für sich, aber nicht allein, hat sie nur ein Ziel: Überleben” heißt es des Weiteren.
----------

* Lara ist in diesem Spiel 21 Jahre alt.
* Es ist nicht nur ein Neustart der Reihe, sondern vielmehr ein Neustart der gesamten Marke. Daraus resultiert, dass Lara nicht der altbekannten Vorlage gleicht.
* Bei der Entwicklung wird auf Performance-Capturing zurückgegriffen.
* Im Spiel werden Laras Tode brutal dargestellt. Beispielsweise wird ein wirrer Mann gezeigt, der Lara in die Brust sticht und nach ihrem Tod ihre Augen schließt. Weiterhin sieht man, wie ein Felsbrocken auf ihr Bein fällt und kurz darauf ein weiterer Brocken ihren Kopf zermalmt.
* Crystal Dynamics sprach zwar nicht über die Besonderheiten der Waffen, zeigte aber Konzeptbilder von Bögen, Pistolen und Schrotflinten.
* Ziele können nun frei anvisiert werden. Das automatische Zielsystem wurde entfernt. Die Entwickler versprechen ein konkurrenzfähiges System.
* Darrell Gallagher, Studio-Leiter bei Crystal Dynamics, sieht das alte Konzept als Blendwerk an. “”Es gab die Illusion von Freiheit, weil Streaming und Ladeverfahren euch an einem anderen Ort ausgespuckt haben”. Im jüngsten Werk kann man buchstäblich in jede Richtung gehen und einen eigenen Weg zum Ziel bahnen.
* Das Spiel soll sich nicht nur der emotionale Charakterentwicklung Lara Crofts widmen, auch der Spieler soll während des Gameplays “zu einem unerschrockenen Überlebenskünstler” werden. Während des Spielens werden Lara Ausrüstungsgegenstände und Fähigkeiten erweitert. Nachdem Anfangs einige Orte nicht erreichbar sind, können sie später mithilfe zunehmender Athletik und zusätzlicher Vorräte aufgesucht werden.
* Auf der Insel gibt es ein Basislager, in dem Gegenstände kombiniert und neue Dinge erschaffen werden können. Weiterhin kann dort auf das Skill-System zurückgegriffen werden. Zudem gibt es im Basislager eine Schnellreise-Funktion.
* Lara benötigt Wasser und Nahrung um zu überleben.


Quelle:
http://www.play3.de/?s=tomb+raider&x=13&y=15

Es klingt eigentlich schon recht vielversprechend, ich frage mich nur, ob dann auch noch das echte TR-Feeling aufkommen wird, wenn man sich nicht durch düstere Tempel und Ruinen hangeln kann und knifflige Rätsel lösen muss. Nicht, dass wir es mit einer Gameversion von Lost und Robinson Crusoe zu tun bekommen.
Also eine gute Portion Skepsis bleibt bei mir hängen, aber Lara sieht schonmal ziemlich verschärft aus Bluerozea

edit:

hier gibt es ein paar nette Screens zu sehen und noch mehr Infos:
http://playstationinformer.wordpress.com...mer-scans/
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#2
Ui, noch ein reboot o.o
Nun gut, bei TR kann ich sowas verstehen, da ist ja langsam wirklich die Luft raus, wenn man immer nur in tempeln rumgurkt. Das es zu ner art survival-game wird, wie ich das jetzt verstehe, hört sich meiner meinung nicht schlecht an, dürfte frischen wind bringen. Vielleicht steig ich drauf ein, da mich TR seit Anniversary nicht mehr wirklich gekümmert hat (und das, obwohl ich mit TR quasi aufgewachsen bin, mehr oder weniger xD)
Ein yeah jedenfalls für die rückkehr der brutalen tode xD die gabs ja seit der verbesserten grafik nich mehr, da kann man wohl wieder hübsch in stacheln hüpfen und sehen, wie Lara dran hängen bleibt und langsam zu boden rutscht xD *hust*
Und ein richtig freies zielsystem war längst überfällig, bei Legend hat das pseudo-freie ja nicht wirklich viel gebracht, außer um iwas zu zerschießen damits weitergeht...

Jedenfalls behalt ich die Sache mal im Auge..
[SIGPIC][/SIGPIC]
"Das köstliche und immer wieder
originelle Vergnügen einer nutzlosen Beschäftigung."
Antworten
#3
Nero schrieb:Ein yeah jedenfalls für die rückkehr der brutalen tode xD die gabs ja seit der verbesserten grafik nich mehr, da kann man wohl wieder hübsch in stacheln hüpfen und sehen, wie Lara dran hängen bleibt und langsam zu boden rutscht xD *hust*.
hrhrhr, genau das dachte ich mir dabei auch devil, die Tode haben mir in den neuern Teilen auch gefehlt. Lara ist früher immer sowas von stylish krepiert, und die Auswahl... wie oft bin ich in Midas Hand gesprungen, um ihr beim vergolden zuzusehen, oder wie sie sich beim Ertrinken gewunden hat... stundenlang sabber, der leise Stöhner beim Zusammensacken, wenn sie erschossen wurde, in ne Falle tappte oder einfach verblutet ist, die endlosen Schreie beim Sturz in die Tiefe und die krachenden Knochen beim Aufschlag... ja ich weiß, ich bin ein Sadist und steh dazu ^^
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#4
Habe die Infos vom neuen TR auch aufgesaugt wie ein Schwamm, als sie veröffentlicht wurden. Und hier finde ich den kompletten Reboot auch sehr angemessen. Ab Teil 3 (evtl. 4, bei dem hat mich nur gestört dass man nonstop in der Wüste war) war es ja wirklich nicht der bringer. Die erste "Neuerfindung" Laras ging ja voll in die Hose, dann danach die beiden Teile Legend und Underworld waren eher mäßig. Anniversary war ganz nett, aber auch das fand ich nur begrenzt unterhaltsam. Und da nun der alte Charme und das Feeling in den neueren Teilen fast komplett weg ist meiner Meinung nach, ist das doch wirklich sehr angebracht!

Wobei ich mir keine Hoffnungen machen würde, Dante, dass im neuen Teil ein altes Feeling aufkommt. Wie du schon gepostet hast, wollen sie wohl wirklich nur den Namen und die Optik Laras in ein komplett neues Spiel pflanzen. Warum man da nicht einfach einen neuen Charakter nimmt ... tja. Die Antwort ist wohl dieselbe, wie auf die Frage, weshalb man eine komplett neue Optik Dantes in ein altbekanntes Spiel wirft: Kohle machen. kA


Aber nichts desto trotz, klingt der Reboot bei TR bisher schonmal sehr gelungen; ich warte jetzt auch mal auf neue Infos und dann entscheide ich, ob ich mich drauf freu. Wink
Antworten
#5
ich hatte es ja oben schon angedeutet, der Zusammenhang mit Lost, und der ist mir jetzt noch klarer, seit ich vorgestern mal anfangen habe, diese Serie zu gucken. Ich bin mir mittlerweile sogar sicher, dass sich die Designer an Kate Austen orientiert haben, denn wenn man die so durch den Dschungel laufen sieht, sieht sie wirklich aus, wie die alte Lara, sogar das türkise Top, die beige Hose und den Rucksack hat sie an, und dazu der rotbraune Zopf.... Hammer. Frag ich mich jetzt nur, hat sich Kate von Lara inspirieren lassen, oder wars der Regisseur von Lost, oder alles ein unheimlicher Zufall... oO?
Ich werd hier mal nen Screenshot posten.

Jedenfalls naja, geht das Game wohl jetzt eher in die Richtung Survival Horror, vlt Resident Evil mäßig, wer weiß... aber die Chancen stehen gut, dass es trotzdem spielenswert wird, und wenn es vor den anderen Teilen spielt, kommen vlt auch irgendwann wieder Tempel dazu *hoff*

eddi:
Screenshots


.png   vlcsnap-2010-12-12-01h16m22s168.png (Größe: 375,19 KB / Downloads: 7)

.png   vlcsnap-2010-12-12-01h17m39s237.png (Größe: 304,76 KB / Downloads: 2)
yarrr

.png   vlcsnap-2010-12-12-00h54m19s88.png (Größe: 331,92 KB / Downloads: 6)


na und wenn das nicht die Lostversion von Dante ist... 02


.png   vlcsnap-2010-12-12-01h36m19s30.png (Größe: 269,7 KB / Downloads: 4)
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#6
Ohje! =S

Erst mal: Ich muss dir vollkommen Recht geben, Lara ist heiß *hrrr* Ich hab das Bild auch schon vor einigen Tagen gesehen. Ich hoffe ja, sie vermurksen es nicht auch noch. Ich will schon was im alten Stil haben, was die Ungebung angeht. Acarde, wie bei GOL ginge mal GAR NICHT!

Horror-Survival hört sich gut an, allerdings konnte mich da bis jetzt auch nur Fatal Frame überzeugen, vom Feeling her. Also Lara, mach mich glücklich xD

[Bild: jakesigp8aj6v1e.jpg]
Antworten
#7
Helena schrieb:Ohje! =S

Erst mal: Ich muss dir vollkommen Recht geben, Lara ist heiß *hrrr* Ich hab das Bild auch schon vor einigen Tagen gesehen. Ich hoffe ja, sie vermurksen es nicht auch noch. Ich will schon was im alten Stil haben, was die Ungebung angeht. Acarde, wie bei GOL ginge mal GAR NICHT!

Horror-Survival hört sich gut an, allerdings konnte mich da bis jetzt auch nur Fatal Frame überzeugen, vom Feeling her. Also Lara, mach mich glücklich xD

Im Übrigen weiß ich nicht, warum ihr euch alle beschwert, ich fand Underworld im Gegensatz zu Anniversary richtig gut. Besonders beeindruckt haben mich die kleinen Details, wie zum Beispiel, dass sie jetzt die Blätter beiseite schiebt, wenn sie durch Gestrüpp läuft oder dass sie sich die Arme vors Gesicht hebt, wenn man zu nah am Feuer lang läuft, dass man jetzt auch einhändig von den Kanten schießen konnte, dass sind alles Dinge, die sie für mich viel authentischer wirken lassen.

EDIT: Damn it! >< Falscher Button! Sry :S

[Bild: jakesigp8aj6v1e.jpg]
Antworten
#8
Helena schrieb:Im Übrigen weiß ich nicht, warum ihr euch alle beschwert, ich fand Underworld im Gegensatz zu Anniversary richtig gut.
ich hab mich da nicht beschwert, ging mir ebenso. Underworld war der erste Teil von den neueren der mich wieder halbwegs in den Bann ziehen konnte.
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#9
Ich finde, obwohl ich lange nicht mehr mit Lara konfrontiert war, dass vorläufige Screenshots und Reboot positiv auf mich wirken.
Leider habe ich seit TR 4 Lara nicht mehr in action Erleben können.
Habe die ersten 4 Teile aber regelrecht absorbiert! Erst vor kurzem hab ich eine Kiste durchkramt, in welcher mir der erste Teil wieder in die Hände gekommen ist. Macht schon lust, es mal wieder einzulegen. Aber das wäre zu viel Umstand. Fernseher, PS u.v.m. irgendwo aufbauen, wo´s gemütlich ist...
Ich fang erst gar nicht.
Doch in den Klammern steht 9. Ist Lara schon 5 Teile weiter?
Kann mir jemand mal kurz ein Statement zu den letzten 5 Teilen geben, um dass ich mich ein wenig orientieren kann? Fänd ich super! freu

Notiz: Hab mich mal auf die Suche nach ihrer Game-History gemacht und das hier gefunden:
Tomb Raider - Origins
Antworten
#10
Kurze Erklärung zu den letzten 5 Teilen:

Teil 5 (Angel of Darkness) spielte nicht mehr in Ruinen o.ä. sondern in Paris und war kurz gesagt extrem verkorkst, verbuggt und schlichtweg schlecht. Kam auch schlecht an.

Teil 6 (Legend) war wieder näher am Original, allerdings moderner gestaltet mit mehr Ballereien und zwei "Kollegen" die einen während dem Spiel mit witzigen/interessanten/absolut überflüssigen Informationen zumüllen.

Teil 7 (Anniversary) war ein Remake des ersten Teils. Kam anscheinend auch ganz gut an. *g*

Teil 8 (Underworld) ist die Quasi-Fortsetzung von Legend und orientierte sich noch mehr am Erstling. Kam - wie du hier im Forum ja bereits gelesen hast - mehr oder weniger gut an. Smile


Das sollte als kurze Zusammenfassung reichen, damit du wieder auf dem neusten Stand bist. Wink
Antworten
#11
Falsche Reihenfolge:

Teil 5 (Chronicles): Ein Einblick in frühere Abenteuer von ihr. Man geht ja nach Teil vier davon aus, dass sie in Ägypten gestorben ist.

Teil 6 (Angel of Darkness): Lara taucht wieder auf. Düsterer und geprägter als zuvor. Sie soll ihrem Mentor von Croy helfen, die Cabal zu überführen.

Teil 7 (Legend): Lara kehrt zu ihren "Wurzeln" zurück. Mehr oder weniger. Es geht um Avalon und man erfährt, was ihrer Mutter widerfahren ist.

Teil 8 (Anniversary) Ein Remake von ersten Teil, allerdings fand ich es stellenweise leider sehr nervig.

Teil 9 (Underworld) Ist eine "Fortsetzung" von Legend, mehr oder weniger.

Lara Croft - Guardian of Light: KEIN TR-Teil. Ist im Arcarde-Stil gehalten und hat mir persönlich nicht sehr zugesprochen.

Demnach ist TR "Origins" wenn es denn so heißen soll, der 10te Teil Wink

[Bild: jakesigp8aj6v1e.jpg]
Antworten
#12
Ahhh ... stimmt. Chronicles gab es ja auch noch. kA
Hatte ich irgendwie verdrängt, obwohl ... sooo schlecht war das an sich gar nicht. Aber ich hab das Level GEHASST in dem man als Kind spielte. *brrr*

Verzeihung für die falsche Auskunft!
Antworten
#13
Kein Ding Smile

Ich fand Chronicles nämlich auch richtig gut, dass ist eines der einzigen Spiele (außer Angel of Darkness und Last Revelation) das ich immer noch regelmäßig zocke =)

[Bild: jakesigp8aj6v1e.jpg]
Antworten
#14
Chronicles hat mir beim ersten Durchgang nicht besonders gefallen, aber nach AoD fand ichs dann richtig gut ^^
Auch der Teil als Kind hat mir gefallen, so hilflos und unbewaffnet schlag ich mich gerne mal durch gefährliche Level.
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#15
AoD sollte aber auch nich so verrissen werden =/

Die Idee der Story war eigentlich ziemlich gut. Ich fand die nämlich ziemlich spannend und Kurtis fand ich auch gut. Ich mochte den total.

Klar, die hätten sich mit der Steuerung und dem Kampfsystem deutlich mehr Mühe geben sollen. Es hat mich genervt, dass sie sich automatisch zu den Gegnern gedreht hat und dann teilweise immer von rechts nach links geschossen ist und du hinterher nichts mehr machen konntest. Bucks waren auch nicht so toll. Aber vom Konzept her, war es gut.

Gute Ansätze. Das Spiel hatte Potenzial, aber die haben es einfach nur zu früh auf den Markt gehauen. Ich finde es trotzdem gut. Auch wenn es Macken hat. Da fand ich Legend schlimmer.

[Bild: jakesigp8aj6v1e.jpg]
Antworten
#16
Mir hat Legend eigentlich gefallen. Es war nur zu kurz und vieeeeeel zu einfach. Ich fand auch die beiden Quatschköpfe nicht sonderlich schlimm, im Gegenteil. Nach zwei Stunden Stille und einfach nur Klettern und Rumlaufen tut so ein bisschen Smalltalk eigentlich ganz gut. Wink
Antworten
#17
Am meisten hat mich an Legend gestört, dass man am Ende den Soul Reever freischalten konnte, nur weil das Spiel auf einmal von CD war -___-* Das hat mich mega angekotzt, ich meine, was hat Tomb Raider bitte mit The Legency of Kain zu tun? Ich fand Legend aber auch so nicht so den Burner. Sie sah auch nicht sonderlich toll aus in dem Teil. Das einzige was ich gut fand, war das Anwesen und was mir richtig gut gefallen hat, war Lara in der Rückblende, im Classic-Kostüm hinterher.

Das war mit Anniversary leider genauso. In den Renders sah sie echt Zucker aus, aber im Spiel selber hinterher hab ich echt gedacht: "Gut das ich dich die meißte Zeit über von hinten sehe!" Die Level haben mich fürterlich angenervt, vor allem das eine, wo ich erst ganz runter musste, dann wieder nach ganz oben, dann in die Mitte, wieder runter, wieder ganz hoch und wieder ganz runter. Da verging mir echt die Lust. Das war glaub ich das, bevor die Zentauren kamen. Da stand der ganze Raum voll mit Wasser und du musstest das ablassen oder so. Da war ich echt angenervt. Aber sowas von.

[Bild: jakesigp8aj6v1e.jpg]
Antworten
#18
Na ja, die Optik von Lara fand ich schon ganz nett. Wobei sie wegen mir auch aussehen könnte wie ausgekotzt, solange das restliche Spiel gut ist. Will ich Fleisch beschaun, ruf ich meine Freundin an ...
Gut es kommt gerade bei Lara schon darauf an, wie sie aussieht, aber ich fand sie sah gelungen aus. Moderner halt.

Ich fand die ganze Geschichte mit Excalibur ziemlich ... lächerlich, also die ganze Story an sich war nicht so der Bringer, aber wann war sie das schonmal bei Tomb Raider? Bei den ersten vier Teilen kann ich mich kaum an eine Geschichte erinnern, Chronicels war halt eine Art Erzählung, AoD war ... na ja, nicht so gut und die Teile danach, joah. Da wären wir dann ja bei Legend.

Und das man Soul Reever freischalten konnte, war ja nur ein Easter Egg quasi. Es hatte absolut nichts mit der Geschichte zu tun, also war das für mich okay.


Anniversary hingegen hat mich regelrecht zur Weißglut getrieben. Die Level waren zwar optisch eine Wucht, aber nach einiger Zeit ging mir das Ratespiel arg auf die Nerven. Man wusste viel zu oft gar nicht, was zu tun war und musste einfach rumklettern und hoffen, dass man etwas findet. Klar, das war bei Tomb Raider auch immer so und es hat mich nie gestört, aber vielleicht ist dieses Spieldesign in dem Fall doch eher schlecht gealtert? Ich weiß nicht, es hat mich tierisch aufgeregt, alles tausendmal machen zu müssen und rumzuprobieren, nur um dann fünf Meter vor dem nächsten Checkpoint in einen Abgrund zu fallen ...

Meh.
Antworten
#19
Laras Optik hat mir in Legend überhaupt nicht gefallen, dieses Weinerliche passt nunmal garnicht zu ihr, das hat mich echt angekotzt, ständig das Gejammer um die Muttistory... arghs
Das Spiel an sich ist zwar nett, aber mehr auch nicht, hat mich nicht sonderlich gereitzt, nochmal zu spielen. Einzig und allein Excalibur hat richtig reingehauen und Fehz gemacht

Anniversary hatte den Nostalgiebonus, ansonsten aber auch nichts wirklich Überzeugendes, und jep, genervt hat mich das Gameplay auch, vor allem diese Schwingereien mit dem Enterhaken, stecke nach wie vor im Atlantisturm fest, und hab kein Bock, weiter zu schwingen.

AoD hat mich anfangs ordentlich Nerven gekostet, die Steuerung ist einfach nur scheiße, und diese überflüssigen Aktionen mit "jetzt bin ich stärker" und blubb... keine Durchhaltekraft mehr beim Hangeln, passte aber gut zu ihrem Aussehen, wo man sich fragt, wieviele Nächte sie schon durchgekokst hatte...dafür ist die Story irgendwie nett.
Habs immerhin dreimal durchgespielt...

Underworld ist wieder ein Schritt in die richtige Richtung, ich kann nichtmal genau sagen warum, aber das Spiel hat einfach Spaß gemacht.

Ich find die Optik bei Lara schon wichtig, und dass man dafür keine ausgefeilte Grafik braucht, sieht man an den ersten Teilen. Selbst mit ihrem kantigen Pixelgesicht hat sie eine irre Ausstrahlung.

Und die Lara aus dem neuen Game sieht endlich mal wieder echt hübsch aus, wenn jetzt noch das Spiel stimmt, bin ich glücklich.
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#20
Die haben jetzt nen vierseitigen Bericht über das neue Tomb Raider in der Computer Bild Spiele ^^ Werde ihn heute Abend mal einscannen, bin noch arbeiten ^^

[Bild: jakesigp8aj6v1e.jpg]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tomb Raider Titel im Vergleich Dante 2 2.771 19.11.2010, 05:14
Letzter Beitrag: Dante
  Tomb Raider Legend shadow 28 10.788 08.04.2010, 20:42
Letzter Beitrag: Dantil
  Tomb Raider Lara Croft: Underworld - Walkthrough Komplettlösung Dante 17 9.747 08.07.2009, 20:22
Letzter Beitrag: shadow
  Tomb Raider Underworld shadow 20 8.891 09.03.2009, 04:11
Letzter Beitrag: Dante
  Tomb Raider Anniversary vs. Orginalversion Hirschi 12 6.009 06.06.2008, 17:11
Letzter Beitrag: Dante

Digg   Delicious   Reddit   Facebook   Twitter   StumbleUpon  


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.
Duende-v2| Copyright by iAndrew Modified by SubzR
Ranking-Hits ...