• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tomb Raider Anniversary vs. Orginalversion
#1
Dieses Jahr ist es so weit! Bereits im Vorjahr hat Eidos ein Remake zum allseits beliebten und genialen Tomb Raider I angekündigt, nun wird er leider erst im April/Mai bei uns erscheinen. Die Grafik und das Gameplay ist an Legend angehaucht, außerdem wird alles etwas verändert (leider...), es ist nicht mehr so düster und gruselig. Ob an der Story was verändert ist, ist noch nicht bekannt. Und Lara sieht spitze aus!

Ein User von meinem Forum hat auf seiner HP sehr viel Bildmaterial:
http://myblog.de/ryukku/page/10602713

Schaut auch mal hier rein *schleichwerb*:
*link gelöscht*

Die offizielle Seite:
http://www.tombraider.com/anniversary/

Wie siehts aus? Werdet ihr ihn euch holen? Wie findet ihr die Idee?
Ich finde es klasse und freue mich schon wahnsinnig auf das Spiel *_*
dauerhaft unerwünschte Person
Antworten
#2
Also generell finde ich die Idee ganz gut, den ersten Teil mal aufzumöbeln, nur meistens haben die Produzenten die Angewohnheit, ein Spiel dadurch zu verschlimmbessern o_O
Und naja, die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, ich mag Laras Aussehen in den letzten Teilen nicht mehr, mir hat sie ganz zu Anfang in ihrer pixeligen Art wesentlich besser gefallen vom Gesicht her. Das neue Gesicht sieht Lara erstens nicht mehr ähnlich und ist mir viel zu babyhaft, k.A. ich mags net kA

Und ich fänds wirklich schade, wenn das düster Gruselige wegretuschiert würde, denn gerade das hat die Atmosphäre ja erst ausgemacht.
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#3
Dante schrieb:Und ich fänds wirklich schade, wenn das düster Gruselige wegretuschiert würde, denn gerade das hat die Atmosphäre ja erst ausgemacht.

Find ich auch, gerade das war bei AoD und Legend ja so doof, es wurde massentauglicher, leichter und auch nicht mehr gruselig gemacht. Find ich auch sehr schade...
dauerhaft unerwünschte Person
Antworten
#4
Zehn Jahre alt, aber schärfer denn je: Im Remake von Tomb Raider versprüht Lara ihren Charme aus allen Rohren.

Zitat:Zitat aus Chip Online 04. Mai 2007
Lara Croft ist zurück: Die Entwickler gehen zurück zu den Anfängen und präsentieren mit Tomb Raider Anniversary ein waschechtes Remake des legendären ersten Teils.

Leicht hatte es Lara am Ende nicht mehr: Mit jedem weiteren Teil verlor die Serie immer mehr an Boden, Laras Dauerpräsenz auf Plakaten, Magazinen und Bettlaken führte zur allmählichen Übersättigung der Fans.

Dicke Wummen, große ... Augen: Lara erscheint in Anniversary schön wie nie.
Tomb Raider 6: The Angel of Darkness wurde von der Presse letztlich völlig verrissen und von Spielern missachtet. Bei Publisher Eidos zog man die Konsequenzen: Alter Ballast muss raus, frischer Wind kommt rein. Das Ergebnis: Tomb Raider: Legend. Der Mix aus klassischen Elementen, verpackt in moderner Hülle und Kinoflair, überzeugte.

Tomb Raider: Anniversary tut also gut daran, sich eine Scheibe von Legend abzuschneiden, ohne dabei die Werte des Erstlings zu vergessen. Die Story wurde beispielsweise unverändert übernommen: Auf der Suche nach den Bruchstücken des Artefaktes Scion begibt sich Lara in die Höhlen von Peru, durchforstet dunkle Katakomben in Ägypten oder findet sich sogar in der sagenumwobenen Stadt Atlantis wieder. Neben Bären, Wölfen und dicken Dinos macht ihr vor allem der garstige Pierre du Pont zu schaffen. Der schmierige Franzose ist ebenfalls auf der Jagd nach Scion.

Grafisch opulent und riesengroß präsentieren sich die Levels in der Jubiläumsausgabe.
Zwischen den üblichen Hüpfpassagen wird die Geschichte nun, wie in Tomb Raider: Legend, durch schicke Zwischensequenzen in Ingame-Grafik fortgeführt. Für die deutsche Version konnte man abermals die Synchron Stimme von Angelina Jolie verpflichten - das garantiert Kinoatmosphäre. Zurücklehnen und zuschauen könnte aber manchmal tödlich sein: Hin und wieder ist man während der Storyszenen gezwungen, zum richtigen Zeitpunkt eine Taste zu drücken, um etwa Hindernissen auszuweichen oder Gegner nieder zu strecken.

Ausblick: Erfolgreiche Jubiläumsausgabe

Mit der Jubiläumsausgabe der alt gedienten Reihe wagen die Macher den Spagat zwischen dem leichtfüßig-beschwingten Gameplay des Vorgängers Legend und der rätsellastigen Knobelei des Ur-Tomb Raiders. Scheinbar mit Erfolg.

Tomb Raider Anniversary: Ein Remake, wie wir es uns wünschen - flott, modern und spielerisch auf der Höhe der Zeit.
Die gigantischen Levels wurden scheinbar nach dem Motto "Dicker, breiter, epischer" entworfen, die Rätsel sind knifflig, aber fair und Miss Croft darf ihren giftigen Charme in schicken Zwischensequenzen mit Kinoflair versprühen. Spielerisch präsentiert sich auch der neue… pardon: alte Tomb Raider in Top-Form.

Ein paar Kleinigkeiten müssen bis zum Release allerdings noch nachgebessert werden. Die Kamera versperrt uns gerne die Sicht, Clippingfehler und Macken der Kollisionsabfrage trüben den Spielverlauf. Auch die Hilfefunktion werden manche Abenteurer schmerzlich vermissen, sind doch einige Levels aufgrund ihrer Komplexität arg verwirrend. Profi-Grabräuber stört das freilich nicht: Lara spielt sich zum zehnten Geburtstag frischer denn je.

hi ich bin Lara, Lara Croft

2 Screenshots

[Bild: 1196450630adf1729e3pr3.jpg]

[Bild: 1196450657bc8d2f117aq3.jpg]
Antworten
#5
Prinzipiell gibts schon einen Thread zu 'Anniversary', darum habe ich die beiden Threads zusammengelegt.
Mit der Threadbezeichnung weiß man auch gleich um welchen Teil der TR-Reihe es sich handelt.

Die Idee das Spiel zu überarbeiten ist nett. Besonders nach heutigen technischen Maßstäben. Daß die Entwickler nichts am Spielverlauf geändert haben wollen mag für Spieler, die den ersten Teil der Reihe noch nicht kennen in Ordnung sein. Wie reizvoll das Spiel ("nur" wegen der Grafik) für diejenigen ist, die es schon kennen wird sich zeigen. Denn nicht so nett ist ua der Preis. Und nach meinem persönlichen Geschmack der Trend während Videosequenzen Tastenkombinationen eingeben zu müssen.
[SIGPIC][/SIGPIC]
Antworten
#6
Sorry habe ich wohl übersehen, dass es schon einen Thread zu 'Anniversary' gibt.
The §cat1 möge mir vergeben für meine Unaufmerksamkeit.
Wiskas hinstell und mich davonschleiche §grinundwech
Antworten
#7
Bin da gerade auf einen Trailer gestoßen, sieht doch nett aus.
Nun das Spiel ist ja schon seit dem 1. Juni im Handel, aber vielleicht hilft der Trailer ja noch einigen, welche unschlüssig zum Kauf sind. schmoll)

Lara in Action
Antworten
#8
17.07.2007

Ja das ist doch mal was zum schmunzeln, vor allem für die männlichen Fans von Lara Croft.
Denn Lara hatte ja Geburtstag und als Geschenk sozusagen, nicht für Lara sondern für ihre geliebten Fans, könnt ihr mittels eines Nude Patch mit der Schönheit im Evakostüm kämpfen.
Dies geht bei Tomb Raider Anniversary mit dem installierten oben genannten Patch.
Hehe, aber lasst euch nicht zu sehr dadurch ablenken, wenn Lara nackig durch die Gegend turnt und ballert, denn den Widersachern im Game interessiert es überhaut nicht.
Sie machen der armen Lara dennoch das Leben nicht einfach und wollen ihr an die Wäsche, öhm oder ans Evakostüm. Hehe Sm_16
Aus eventuellen rechtlichen Jugendschutzgründen hier keine Screenshots gepostet. schmoll)
Habe euch mal das Download gesucht auf der Seite ist auch beschrieben wie ihr es installieren müsst.
der Patch zum downloaden

Zur Quelle
Antworten
#9
hat eigentlich mittlerweile jemand das Spiel gezockt?
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#10
Also...

ich hab das Spiel heute mal angespielt und lass hier gleich mal ein paar Eindrücke los.

Da ich den ersten Teil wirklich liebe, und eigentlich seit dem fünften TR nur noch enttäuscht bin, bin ich sowieso schonmal recht skeptisch hier dran gegangen, war aber neugierig weil ich halt son Hang zum Nostalgischen habe.

Hmm, ich werd jetzt versuchen, das Spiel so objektiv wie möglich zu beurteilen, damit die Kritik nicht zu vernichtend rüberkommt... (ihr merkt schon was...? ^^")

Das Spiel ist ja eine Neuaufmachung des allerersten TR-Teils, mit toller neuer Grafik und allem möglichen Hightechschnickschnack, den man heute so als Programmierer verwursten kann, um ein Spiel möglichst realistisch erscheinen zu lassen....also lassen wir uns mal überraschen, wie gut denen das gelungen ist devil

Also erstmal der Anfang, da gab es schon die erste Enttäuschung, da kommt Lara angelatscht, inmitten einer Eiswüste im höchsten Gebirge der Anden...und läuft in ihrem kurzen Höschen und Top da rum o.O nix gegen das Outfit...aber HALLO!?! zu heiß geduscht?

Vergleich zum Orginal:
Lara erreicht den Eingang zur Höhle eingehüllt in einen dicken langen Kaputzenmantel, den sie erst ablegt, als sie die Höhle betritt!

Weiter gehts:
Die Landschaft ist auf eine neue Fähigkeit von Lara ausgelegt, die sie im letzten Spiel erlernt hat, dem akrobatischen Rumgehüpfe an irgendwelchen Felsvorsprüngen. Man weiß also immer genau, wo man lang muss und lang kann, kein Suchen mehr nach Nieschen, an denen sie sich hochziehen kann, nö, entweder da gibts irgendwo in einer bewachsenen Felswand ein paar weiße Mauerreste, die zufällig da gewachsen sind und auch zufällig immer dahin führen, wo sie hin muss o.O oder man geht halt zu Fuß weiter

Vergleich zum Original:
Hier erklimmt Lara ihre Umgebung überwiegen über Felsbrocken, an denen sie hochklettert oder sich hochzieht.

Dass sie sich mit ihren Fingernägeln also in so einer Kante festkrallt....da komme ich ja noch mit klar, aber dass sie davon in alle Himmelsrichtungen abspringen kann, auch mal zwei Meter nach oben, und damit sämtliche Gesetzte der Schwerkraft ausser Funktion setzt....das hat mich auch schon bei Legend genervt. Wohlgemerkt, man will ja realistisch bleiben, was man daran sieht, dass Lara jetzt nur noch einen halben Meter hoch springen kann, dafür aber springt sie jetzt an Steilwänden hoch, das ist wirklich der Hammer....aber das Beste ist, sie schafft es sogar, von einer Steilwand abzuspringen und dann zupp auf einem handteller großen Pfosten stehen zu bleiben shock der helle Wahnsinn!
kA

Das Wasser....und seine Effekte. Also bei aller Liebe, aber was die sich da mittlerweile fabrizieren...ich verstehs nicht. Je besser die Grafik wird, desto unechter sieht das Wasser aus. Nicht das Wasser selber, das ist noch relativ ok, aber die Effekte wirken völlig künstlich und Lara sieht im Wasser aus wie eine Plastikpuppe x_X
Ganz im Ernst, da würde ich im jedem Fall die Pixelgrafik vorziehen.

Was mich auch direkt zu ihrem Aussehen bringt...S_005
Ich...bekennender Lara Fan finde es ein Sakrileg, die Arme so derbe zu verschandeln
Mal ehrlich, wer erkennt sie da noch wieder?

Orginal:
[Bild: lara19.jpg]

und Fälschung dmc dmc dmc (und das ist noch eines der vorteilhaftesten Bilder)

[Bild: 110347.jpg]

ich wollte zwar objektiv bleiben, aber ich muss es einfach loswerden, sie sieht soooo scheiße aus, dass ich heilfroh bin, wenn ich sie nur von hinten sehe S_005
dazu die unnatürlich voluminösen Stoßdämpfer x_X
argh....
nagut, genug gelästert, mal was Positives erwähnen:
genau, die Landschaft sieht hierbei nicht mehr ganz so klotzig und grob gepixelt aus Smile
realistischer ist auch, dass sie hier z.b. von einem Pfeil direkt sterben kann, allerdings schreit sie nicht mehr dabei, meistens jedenfalls und die Knochen brechen auch nicht mehr so laut, ist ja auch die kinderfreundliche Version.

Der Umgang mit der Waffe ist recht umständlich, nix mehr ziehen und x gedrückt halten, hin und her hüpfen und rumballern bis der Doktor kommt....nööö, hier muss man für jeden Schuss drücken und hüpfen tut sie auch nicht mehr seitlich, auch der Salto zum umdrehen und wegrennen ist weg, dafür hat sie jetzt aber so tolle Features wie diese Adrenalin Bewegung, da muss man dann in einem bestimmten moment (es wird eine Taste eingeblendet, die man drücken muss) ein Rolle vollführen und kann dem Gegner dann voll nen Kopfschuss verpassen, aber erst wenn das Fadenkreuz rot leuchtet...jaha, tolle Wurst das alles.

Eben war ich im Dinotal bei T-Rex, im Orginal gab es da einen Schlupfwinkel, von dem aus man das Viech logger abballern konnte, aber nu gabs das nicht mehr, denn die Landschaft hat sich um Einiges verändert, musste sich ja den Gegebenheiten wie Freeklimbing, Enterhaken, Stäbchenschwingen etc anpassen, also kein Schlupfloch mehr, und das Viech war knallhart, ich am Ballern und am Rumrennen, der mich immer aufgefressen, egal wo ich hinlief...nunja, das mit dem Adrenalinmove hatte ich auch noch nicht raus...*verzweifel* ich bei Laraweb nachgeschaut, da stand dann zwar was von einer Ecke, in der man sicher sein soll, aber ICH habse nicht gefunden und die Bilder, die dort gezeigt waren, waren von einer anderen Stelle, die es da nicht gibt. Mitlerweile hab ich das mit dem Move aber raus und damit war es wirklich leicht, muss man ja erstmal wissen, dass sich der Dino dann selber die Birne einhaut ^^
Zur Steuerung allgemein, die nervt mich ja schon seit Angel of Darkness, dieses planlose Rumgerühre mit dem Joystik passt einfach nicht zu TR, da vermisse ich einfach die Prezisionsarbeit mit den Tasten, aber gut, sie haben es wenigstens ausgeglichen, in dem sie sie recht treffsicher gemacht haben, immerhin, und wenn man sich einmal dran gewöhnt hat, geht es auch.
Was ich schön finde sind so kleine Details wie das Menürad ^^, aber vermissen tu ich dann auch wieder das rote Kreuz auf dem Medipack (ob es da Lizenzprobleme gab?) und ihr "Aha" wenn sie einen Gegenstand aufnimmt ^^, man sieht auch nicht mehr, was man einsammelt, es glänzt was im Gras, man hebt es auf, aber was es jetzt war...? Null Plan...

was ich damit sagen will.....
Ich glaub, ich schmeiß das Original wieder rein, es geht doch nichts über Laras Echte freu
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#11
nachdem ich meine erste Enttäuschung überwunden hab und mich an die negativen Aspekte gewöhnt habe muss ich schon sagen, dass das Spiel durchaus seinen Reiz hat, was vermtulich aber auch an der genialen Vorgabe durch den Vorgänger liegt k.A.
Erstmal zur Umgebung, die ist natürlich im neuen Design ziemlich schick, keine Frage, die Level, vor allem natürlich Ägypten sind schön gestaltet (die leider wirklich hässlichen Charaktere lass ich hier einfach mal weg ^^). Es ist also für sich gesehen ein schönes Spiel mit nette Rätseln und Nervenkitzel, wie es sich für ein TR gehört.
Zum Nervenkitzel an sich: wo ich anfangs noch dachte "moah, das ist ja pippieinfach" hat sich das Ganze jetzt ins Unermässliche gesteigert. Einfach war es wirklich, bis ich auf die Zentauren gestoßen bin....ich sachs euch, der Hammer! Ich bin ja wirklich nicht jemand der leicht aufgibt, oder im Netz nach Lösungen sucht, aber hier ging es nicht anders. Wie soll man da aber auch bitte drauf kommen, dass man denen mit dem Fanghaken den Schild klauen kann, um deren Todesstrahlen zurückzuwerfen... §1 ich mag ja garnicht an den Mutanten in Atlantis denken, im Orginal war der ein heftig harter Brocken.
Nunja, nachdem das also Geschichte war, dachte ich "fein, jetzt wieder aufatmen" falsch gedacht, denn die Kletterpartien in Ägypten sind allerübelste Sorge, da kommt selbst ein eingefleischter Laraprofi wie ich ins Schwitzen, und wenn sich der Schwierigkeitsgrad weiter so sprunghaft steigert, seh ich schwarz, dass ich es bis zum Ende schaffe .__.

*erstmal das Adrenalin wegduschen geht*
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten
#12
Freut mich aber, das ich jemanden gefunden habe der TR I auch als meilenstein von Lara sieht.
Schaue das Game heute noch gerna an, auch wenn es mehr darum liegt als von mir gespielt wird.
Ab dem 4 Teil habe ich es dann auch gelassen und mir keinen PS nachfolger geholt, weil ich aus vielerlei Münder nicht so viel gutes gehört habe. Der 4 Teil war ja genehm, aber nicht wirklich bahnbrechend.
Teil I ist der Höllenritt schlecht hin und bleibt auch die Nr. I
Der II war sehr innovativ und der Dritte hat das alles noch gesteigert.
Ab Teil 4, ich weiß auch nicht wieso, fand ich es ziemlich Monoton, dafür aber eine höhere Herausforderung.
Ich fande der 4 Teil war bis dahin der dato Schwierigste.

Teil 5 ist Legend und nun Anniversary?

D.h. 2 Teile für die PS 2 sind seit dem erschienen?
Antworten
#13
Solced schrieb:Ich fande der 4 Teil war bis dahin der dato Schwierigste.

Teil 5 ist Legend und nun Anniversary?

D.h. 2 Teile für die PS 2 sind seit dem erschienen?
den vierten fand ich garnichtmal so schwierig, da konnte man doch jederzeit speichern. Anstrengend war das mit den Speicherpunkten aus Teil 1

Teil 5 ist Chronicles, das wo Lara angeblich tot ist, da spielt man vier verschiedene Abschnitte aus ihrem Leben, quasi die Erinnerungen der Erzähler.

Teil 6, the Angel of Darkness, der IMO schlechteste Teil, weil einem dort die Steuerung ziemliche Probleme bereitet hat, lief erstmalig komplett übern Joystick also L3 Taste und k.A. aber ich hatte da völlig den Stress mit. Zudem kamen da so Sachen zu, wie erstmal trainieren müssen, bevor mal ne Kiste verschieben kann, oder begrenzte Ausdauer beim Hangeln x_X nerv....

achja, dazwischen ist dann Legend, da bekommt man den Affenbonus dazu ^^

Anniversary ist zwar auch nicht viel besser in der Hinsicht, wobei sie diesen Schwachfug zum Glück weggelassen haben, aber der Vorteiist eben die teils gewohnte Umgebung und die größeren Level

übrigens hab ich irgendwo in Atlantis nun resigniert, da in dem Turm, wos zu diesem Riesenmutanten geht.....da muss man ständig an den Innenwänden langschwingen und wird dabei angegriffen, Irgendwann war ich so zernervt, dass ich keine Lust mehr hatte.
[Bild: dantevergilsig2.png]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tomb Raider (9) reboot Dante 33 11.841 27.02.2013, 20:53
Letzter Beitrag: Nero
  Tomb Raider Titel im Vergleich Dante 2 2.781 19.11.2010, 05:14
Letzter Beitrag: Dante
  Tomb Raider Legend shadow 28 10.883 08.04.2010, 20:42
Letzter Beitrag: Dantil
  Tomb Raider Lara Croft: Underworld - Walkthrough Komplettlösung Dante 17 9.777 08.07.2009, 20:22
Letzter Beitrag: shadow
  Tomb Raider Underworld shadow 20 8.955 09.03.2009, 04:11
Letzter Beitrag: Dante

Digg   Delicious   Reddit   Facebook   Twitter   StumbleUpon  


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.
Duende-v2| Copyright by iAndrew Modified by SubzR
Ranking-Hits ...